Im Gespräch mit Samantha Wibmer

Machen Kreditkarten Bargeld überflüssig?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kundenberaterin Samantha Wibmer

Seit der ersten Ausgabe als „Banco-Zettel“ vor rund 300 Jahren gilt sie als das Geld schlechthin – die Banknote. Doch jetzt ist in Deutschland eine Diskussion über die Abschaffung des Bargeldes entbrannt.

Auch die Europäische Zentralbank will zumindest den 500 Euro-Schein abschaffen. In der Praxis befinden sich Geldscheine und Münzen längst auf dem Rückzug. In Schweden wird beispielsweise schon überwiegend mit Kreditkarten bezahlt. Ob Kreditkarten auch in Deutschland eine Alternative sind, darüber sprechen wir mit Samantha Wibmer von der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost.

Samantha Wibmer: Kreditkarten gehören in Deutschland schon seit Jahrzehnten zum Standardangebot bei Banken und Sparkassen. Mehr als 20 Millionen Deutsche verfügen über mindestens eine Kreditkarte, Tendenz steigend. Kreditkarten werden das bei uns so beliebte Bargeld nicht komplett ersetzen können. Sie sind aber eine sinnvolle Ergänzung. Oftmals kann man ja auch schon gar nicht mehr mit Bargeld bezahlen, beispielsweise im Internet oder an Automaten.

BGLand24: Reicht da nicht auch die normale VR BankCard?

Samantha Wibmer: Die VR BankCard ist eine reine Bezahlkarte, beispielsweise zum Bezahlen im Handel oder auch zur Bargeldbeschaffung an Automaten. Eine Kreditkarte ist weit mehr als nur eine Bezahlkarte. Sie bietet je nach Ausstattung zahlreiche attraktive Zusatzleistungen. Zwischen der Standardkarte und der Premiumkarte gibt es heute auch Karten mit individuellen Schwerpunkten, so dass es praktisch für jeden Kunden die passende Karte gibt.

BGLand24: Aber man muss nach wie vor volljährig sein, da man mit der Kreditkarte ja auch sein Konto überziehen kann.

Samantha Wibmer: Grundsätzlich ist das richtig. Doch es gibt auch für noch nicht Volljährige die Möglichkeit, eine Kreditkarte zu nutzen. Bei der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost ist das die Basic-Card. Hier wird ein Guthaben aufgeladen, über das im Rahmen der Kartennutzung verfügt werden kann, z. B. im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes oder beim Shoppen im Internet. Da man sich mit ihr weltweit kostenlos an Automaten mit Bargeld versorgen kann, ist sie ein willkommener Begleiter auf Reisen oder als Reserve-Notgroschen.

BGLand24: Nun haben ja auch Banken und Sparkassen nichts zu verschenken. Was kostet denn eine Kreditkarte?

Samantha Wibmer: Das kommt, zumindest bei der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost, auf die Nutzung an. Der Preis reicht von rund 5 Euro im Monat bis zu kostenlos bei entsprechender Nutzung. Man muss aber auch die Zusatzleistungen bewerten. Der Auslandsreise-Krankenschutz allein abgeschlossen, würde schon mit 10 bis 15 Euro zu Buche schlagen.

BGLand24: Wie sieht es denn mit der Sicherheit bei Kreditkarten aus?

Samantha Wibmer: Absolute Sicherheit gibt es nicht, weder beim Bargeld noch bei Kreditkarten. Aber anders als beim Bargeld bleibt man in der Regel bei Kreditkarten nicht auf seinem Schaden sitzen. Das speziell von der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost angebotene Kontoschutzpaket bietet umfassenden Schutz, sowohl beim Online-Banking, bei Missbrauch von Kreditkarten wie auch beim Bezahlen mit Kartennummern im Internet. Und das sogar bei grober Fahrlässigkeit. Sprechen Sie das Thema Kreditkarten doch einmal bei Ihrem nächsten Besuch in der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost an. Es lohnt sich.

Samantha Wibmer

Kundenberaterin der

- ANZEIGE -

Zurück zur Übersicht: Finanz Tipps

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Die Inhalte dieses Specials sind eine werbliche Sonderveröffentlichung für die

Kontakt

Die Privatkundenberater der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG erreichen Sie telefonisch unter
08651/6006-600
Weitere Kontakt-Informationen

Service

Weitere Angebote der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG: