Rosi Struber von der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost im Gespräch mit BGLand24.de

Endlich wieder Sparwoche!

+
Jugendberaterin Rosi Struber

In der Schule war es immer ein ganz besonderer Tag – dann, wenn man die Spardose mit in die Schule nehmen durfte, weil Weltspartag war. Der steht nun wieder unmittelbar bevor. Am 30. Oktober ist es soweit. Rosi Struber von der VR Bank ist zu Gast. Rosi, die VR Bank lädt alle Kinder herzlich ein, oder?

Rosi Struber: Ja, wir laden alle Kinder, aber auch alle Eltern und Großeltern ganz herzlich zu uns in unsere Filialen ein, um ab dem 23. Oktober die Sparbüchsen mit dem lang und fleißig gesparten Geld auszuleeren. Es lohnt sich – wir haben ganz viele besondere Geschenke für fleißige Sparer. Während der gesamten Sparwoche haben wir extra spezielle Kinderschalter aufgebaut. Wir freuen uns über alle, die uns besuchen kommen!

OVB24: An die Geschenke kann ich mich am besten erinnern. Ob ein Ring oder ein Kuscheltier, das waren immer ganz besondere Dinge. Du hast es schon erwähnt, es ist ja nicht nur der Weltspartag, sondern eine ganze Woche, die sich rund ums Sparen dreht. Das heißt, auch Erwachsene dürfen kommen?

Rosi Struber: Ja klar. Erwachsene können natürlich jederzeit in unseren Filialen vorbeikommen, aber in der Sparwoche ist es dann nochmal besonders, weil sich eben alles ums Sparen dreht und unsere Beraterinnen und Berater vorwiegend zum Thema Sparen beraten. Da können sich alle Sparer gute Tipps und Informationen holen.

OVB24: Also wer sich zum Thema Sparen beraten lassen möchte, der ist in der Sparwoche gut bei euch aufgehoben?

Rosi Struber: Sparer sind natürlich immer gut aufgehoben bei uns, denn wir beraten das ganze Jahr ganzheitlich, also zu allen finanziellen Themen. In der Weltsparwoche ist es halt nochmal ein besonderer Anreiz, sich mit dem Sparen zu beschäftigen. Da können sich auch Erwachsene mal die Zeit nehmen.

OVB24: Das Thema Sparen ist ja im Laufe der letzten Jahre in Verruf geraten. Es gibt keine Zinsen mehr und das Geld wird durch die Inflation eher weniger wert. Warum ist es trotzdem sinnvoll, schon als Kind mit dem Sparen anzufangen?

Rosi Struber: Das ist richtig. Die Zinsen sind definitiv kein guter Grund mehr, sein Geld anzulegen. Aber es gibt ja auch noch ganz viele Alternativen zum klassischen Sparbuch. Zum Beispiel ein Bausparvertrag, wo doch noch ein kleiner Zins bezahlt wird. Der kann auch für junge Erwachsene und Kinder als Sparform sehr passend sein. So kann dafür gesorgt werden, dass für die größeren Schritte im Leben schon ein kleiner Grundstock vorhanden ist. Ich persönlich finde, sparen lohnt sich auf jeden Fall, denn wer möchte sich nicht ab und zu mal etwas gönnen oder vielleicht in einen Lebenstraum wie die eigenen vier Wände investieren?

OVB24: Also, am besten einfach in der Weltsparwoche zur VR Bank gehen und sich beraten lassen. Vielen Dank für die Infos!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kontaktdaten:

Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG
VR Service
Telefon: +49 8651 6006-600
E-Mail: info@vrbank-obb-so.de
www.vrbank-obb-so.de

fn

Die Inhalte dieses Specials sind eine werbliche Sonderveröffentlichung für die

Kontakt

Die Privatkundenberater der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG erreichen Sie telefonisch unter
08651/6006-600
Weitere Kontakt-Informationen

Service

Weitere Angebote der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG:

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.