+++ Eilmeldung +++

Landgericht Nürnberg

Lebenslänglich wegen Polizistenmords für Reichsbürger

Lebenslänglich wegen Polizistenmords für Reichsbürger

Tipps & Prognosen der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG:

Unsicherheit am Aktienmarkt

Die wirtschaftliche Entwicklung hat sich weiter abgeschwächt und blieb auch im zweiten Quartal 2014 merklich unter den Erwartungen. Gleichzeitig sind die Inflationsraten in den vergangenen Monaten weiter gefallen und liegen bereits bedrohlich nah an der Grenze zur Deflation.

Diese Entwicklung hat die Europäische Zentralbank (EZB) veranlasst, die Zinsen noch weiter zu senken und zusätzliche unkonventionelle Maßnahmen anzukündigen.

Die Freude über die angekündigten monetären Impulse der EZB hat an den europäischen Aktienmärkten jedoch nicht lange vorgehalten. Der DAX-Index, der kurzfristig wieder auf rund 9.800 Punkte gestiegen war, notierte zu Beginn dieser Woche erneut unterhalb der 9.700-Punkte-Marke.

Welche Auswirkungen die überaus demokratische Abstimmung in Schottland auf ähnliche Autonomiebestrebungen in Spanien (Katalanen), Belgien (Flandern) und Italien (Südtirol) hat, bleibt abzuwarten. Der Ukrainekonflikt dürfte aber trotz des jüngsten Waffenstillstandsabkommens weiterhin einen Belastungsfaktor darstellen. Die Spirale von Sanktionen und Gegensanktionen belastet nicht nur Russland selbst, sondern auch seine Handelspartner.

Ein weiterer Unsicherheitsfaktor bleibt die Konjunktur in China, wo die Industrieproduktion im August so langsam gewachsen ist, wie seit sechs Jahren nicht mehr. In den großen Wirtschaftsräumen ist lediglich in den USA ein beschleunigter Aufschwung zu erkennen, während der Ausblick für den Euroraum, China und Japan eher verhalten ist. Insofern hatten die jüngsten Kursrückgänge an den Aktienmärkten durchaus eine reale Grundlage: Sie haben sich an die mäßigere Gewinnentwicklung der Unternehmen angepasst. Weitere Kurskorrekturen aufgrund der bald beginnenden Berichtsaison über das dritte Quartal, bei denen mit weiteren Gewinnenttäuschungen zu rechnen ist, sollten nicht überraschen.

Hubertus Tiletzek
Privatkundenberater
Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG

Rubriklistenbild: © Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG

Zurück zur Übersicht: Finanz Tipps

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Inhalte dieses Specials sind eine werbliche Sonderveröffentlichung für die

Kontakt

Die Privatkundenberater der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG erreichen Sie telefonisch unter
08651/6006-600
Weitere Kontakt-Informationen

Service

Weitere Angebote der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG: