Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Silvia Langwieder von der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost im Gespräch mit OVB24

Jetzt zeitgemäß mit Fonds sparen

Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost:Silvia Langwieder im VR-Interview.
+
Silvia Langwieder im VR-Interview.

Die Zeiten, das Geld unter das Kopfkissen zu legen sind schon lange vorbei. Irgendwann kam das Sparbuch. Hier mal eine Mark – da mal eine Mark. Nicht nur unser Geld hat sich verändert und wir bezahlen seit 20 Jahren Euro. Auch das Sparen hat sich verändert. 

Passende Lösungen bietet die Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost: Sparbuch war gestern, Fondssparen ist heute. Im Interview steht uns Silvia Landwieder Rede und Antwort. Was genau steckt denn hinter dem Fondssparen?

Silvia Langwieder: Fondssparen ist in Zeiten von Null- bzw. Negativzinsen das zeitgemäße Sparen. Das bedeutet im Endeffekt, dass Sparer ihr Geld nicht ruhen lassen und durch die Inflation vielleicht sogar den Wert des Geldes verlieren, sondern das Geld in einem Fonds arbeiten lassen.

Beim Sparen in Fonds können Anleger von den Entwicklungen der Finanzmärkte profitieren und sich auf diese Weise Ertragschancen sichern. Am leichtesten ist das Ganze mit einem so genannten Fondssparplan. Dabei handelt es sich quasi um einen Sparvertag, der mit regelmäßigen Raten bespart wird. Ein bisschen sozusagen wie das monatliche Sparen auf das Sparbuch.

So können finanzielle Ziele schneller erreicht werden. Für das Sparen rund um Fonds haben wir einen starken Verbundpartner, die Union Investment. Dort werden ganz viele verschiedene Fonds angeboten und da ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei.

OVB24: Jetzt denken vielleicht einige: „Ohje, so viel Geld habe ich nicht zur Verfügung.“ Aber, auch mit wenig Geld ist es möglich, denn es geht schon ab 25 Euro los, oder?

Silvia Langwieder: Unsere Sparer sind mit ihren Sparraten, also wie viel Geld monatlich auf den Fonds einbezahlt wird, sehr flexibel. Die Raten können individuell angepasst werden und so können Sparraten erhöht aber auch verringert werden. 25 Euro ist der Mindestbetrag, der monatlich gespart werden muss. Und das Gute daran: Man ist total flexibel und kann auch jederzeit auf das Geld zugreifen.

OVB24: Und obendrauf gibt es aktuell noch was Besonderes für Neukunden: Einen Rucksack aus recyceltem Plastik. Um welche Aktion handelt es sich hier?

Silvia Langwieder: Neukunden, die sich bis zum 31. Dezember 2021 für einen Fonds der Union Investment entscheiden, kriegen als Dankeschön einen limitierten adidas Rucksack. Das Besondere an diesem Rucksack ist, dass er mit „Parley Ocean Plastic“ gefertigt wurde.

Dabei handelt es sich um Plastikflaschen, die am Meer gesammelt wurden und die im Anschluss zu eben diesen Rucksäcken verarbeitet werden. So haben neue Sparer nicht nur einen neuen, schicken Rucksack, sondern können auch noch ein gutes Gefühl dabei haben.

OVB24: In die eigene Zukunft investieren mit Fonds der Union Investment. Mehr über die Chancen und Risiken des Fondssparens erfahren Sie online oder in einer Filiale vor Ort der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost. Die Ansprechpartner vor Ort beraten Sie gern.

Das könnte dich auch interessieren:

Kontaktdaten:

Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG
Telefon: +49 8651 6006-600
E-Mail: info@vrbank-obb-so.de
Internet: www.vrbank-obb-so.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.