ALDI SÜD Regionalgesellschaft Ebersberg

Workshop für Filialführungs-Nachwuchskräfte in der Filiale im Rosenheimer Aicherpark

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Vom 24.01. bis 28.01.2017 fand in der ALDI SÜD-Filiale im Rosenheimer Aicherpark ein Workshop für Filialführungs-Nachwuchskräfte der Regionalgesellschaft Ebersberg statt. Elf Teilnehmer kamen dort für fünf Tage zusammen, um unter der fachkundigen Anleitung der beiden Filialleiter Frau Melanie Ehrlich (Filialleiterin in Traunreut) und Herrn Markus Friedrich (Filialleiter in Bischofswiesen) Optimierungsansätze für Filialprozesse zu erarbeiten.

Schwerpunkte des Workshops sind unter anderem die Bereiche Arbeitssicherheit, Personalführung, Bestellverhalten, Aktionsartikel- und Kostenmanagement, Ladenoptik sowie effizientes Arbeiten in der Filiale. In diesen Bereichen zeigt sich, dass der Austausch von Erfahrungen und unterschiedlichen Lösungsansätzen von den jungen Nachwuchskräften als große Chance gesehen wird, denn die gewonnenen Erkenntnisse können in Zukunft auf den Arbeitsalltag in der eigenen Filiale übertragen werden.

Nach einer Vorstellungsrunde und einem ersten Teamspiel werden mit den Teilnehmern die Inhalte des „ALDI Management Systems“ besprochen, sie lernen den Führungskreislauf kennen und erarbeiten Grundsätze zum Führen von Feedbackgesprächen. Auch die Stellenbeschreibung des Filialleiters und seines Stellvertreters werden gegenübergestellt, um Entscheidungs-, Durchführungs- und Beratungsbereiche voneinander abzugrenzen. Ab dem zweiten Tag liegt der Schwerpunkt auf der praktischen Arbeit in der Filiale: Besonderes Augenmerk wird auf die Bereiche Aktionsware sowie Frische-Artikel wie Obst, Gemüse und Kühlware gerichtet. In einer Gruppenarbeit werden zuerst die theoretischen Grundlagen für ein erfolgreiches Aktionsartikel-Management entworfen, im Anschluss bauen die Teilnehmer in Teamarbeit die Aktionsware für den bevorstehenden Werbetermin auf und bereiten die Verkaufsfläche entsprechend vor. Die anschließenden Feedbackrunden führen den Teilnehmern ihre Fortschritte und Stärken vor Augen und bieten zugleich Lösungsansätze für Entwicklungsfelder.

Auch das Thema Nachhaltigkeit ist Bestandteil des Workshops, denn die Beachtung einiger elementarer Grundsätze bei der Bestellung von Ware durch den Filialleiter oder seinen Stellvertreter hat direkte Auswirkungen auf eine Vielzahl von Bereichen. So sollen bei maximaler Verfügbarkeit die Verluste möglichst gering gehalten werden sowie die Arbeitsabläufe in Filiale und Logistik effizient und ressourcenschonend abgewickelt werden.

Der Wechsel von Theorie- und Praxisphasen während des 5-tägigen Workshops eröffnete den elf Teilnehmern oft eine völlig neue Sicht auf alltägliche Situationen und führte zu dem ein oder anderen Aha-Erlebnis. Aber auch der Spaß und die Freude an der Arbeit kamen nicht zu kurz: Gemeinsames Mittagessen und Zeit für (Fach-) Gespräche förderten den Teamgeist und ermöglichten es den jungen Nachwuchskräften, in vertrauensvoller Atmosphäre neue Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und sich ein gutes Stück weiterzuentwickeln.

Karriere bei ALDI SÜD

Jetzt nicht zögern. Jetzt bewerben.

Sie können sich den Einstieg im Bereich Verkauf bei ALDI SÜD vorstellen?

Entdecken Sie Ihre Perspektiven bei ALDI SÜD und erfahren Sie mehr von unseren Mitarbeitern über Ihren möglichen neuen Aufgabenbereich.

Hier geht es zu unseren aktuellen Stellenangeboten.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Fachkräfte-Aktion

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Inhalte dieses Specials sind eine werbliche Sonderveröffentlichung für die beteiligten Unternehmen.