Rundgang durch Ausbildungsstätten

Tag der Ausbildung im Stahlwerk Annahütte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Hammerau - Auch in diesem Jahr lädt das Stahlwerk Annahütte zum Tag der Ausbildung. Am 29. April von 13 bis 17 Uhr sind interessierte Schulabsolventen und Jugendliche mit ihren Eltern eingeladen.

Dann können Sie sich über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten des Stahlwerks einen guten Überblick verschaffen. Um 13 und um 15 Uhr findet jeweils ein Rundgang durch die Ausbildungsstätten statt. Ausbilder und Auszubildende informieren über die angebotenen Ausbildungsberufe. Mit fünf Ausbildungsberufen ist das Stahlwerk Annahütte ein attraktiver und zuverlässiger Ausbilder in der Region. „Wir bilden Industriekauffrau/mann, Industriemechaniker/in, Maschinen- und Anlagenführer/in, Elektroniker/in Betriebstechnik und Werkstoffprüfer/in Metalltechnik aus“, so der Leiter des Personalwesens, Michael Ganster, „und darüber hinaus informieren wir auch über die Ausbildung zum Beton-/Stahlbetonbauer in der Max Aicher Bau GmbH & Co. KG.“

Max Aicher

Die Annahütte veranstaltet jährlich diesen Tag der Ausbildung, um frühzeitig interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 7. Jahrgangsstufe für eine Ausbildung zu begeistern und danach möglichst bei einem Betriebspraktikum kennenzulernen. Die Annahütte beschäftigt am Standort Hammerau 500 Mitarbeiter, darunter insgesamt 30 Auszubildende in den angebotenen fünf Berufsbildern. Immer wieder werden dabei Auszubildende für ihren ausgezeichneten Berufsabschluss von der Industrie- und Handelskammer geehrt.

Für die Teilnahme am Tag der Ausbildung ist keine Anmeldung erforderlich.

Das Stahlwerk Annahütte (SAH) ist Teil der Max Aicher Unternehmensgruppe. Rund 3.500 Mitarbeiter arbeiten in 18 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Die Max Aicher Unternehmensgruppe erwirtschaftet im Durchschnitt rund 1 Mrd. Euro im Jahr und produziert allein in Bayern und Ungarn ganzjährig an die 1,5 Millionen Tonnen Stahl.

Die geschäftlichen Aktivitäten in der Unternehmensgruppe sind in den vielen Jahren immer weiter gewachsen und wurden dabei stets nach positiven Synergieeffekten ausgerichtet. Die Geschäftsfelder sind heute im Einzelnen: Stahl & Produktion, Umwelt & Recycling, Immobilien & Projekte, Bau & Konstruktion, Freizeit & Tourismus.

Mehr zum Tag der Ausbildung unter www.annahuette.com/karriere.html.

Pressemitteilung Max Aicher Unternehmensgruppe

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion