Meine Ausbildung bei der Stadt Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Magdalena Obermair absolviert derzeit eine Ausbildung zur Verwaltungswirtin bei der Stadt Rosenheim.

Rosenheim - Eine Ausbildung bei der Stadt Rosenheim - wie ist das so? Magdalena Obermair schreibt über ihre persönlichen Erfahrungen und ihre Entwicklung als Auszubildende zur Verwaltungswirtin.

Vorname Magdalena
Nachname Obermair
Firma Stadt Rosenheim
Straße Königsstraße 24
PLZ 83022
Ort Rosenheim
E-Mail-Adresse ausbildung@rosenheim.de
Firmen-Telefon 08031 365 1111
Ausbildung zur/zum Verwaltungswirt, Beamtin der 2. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen
Dauer der Ausbildung 2 Jahre
Nötiger Schulabschluss Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule oder die Mittlere Reife bzw. eine gleichwertige (Wirtschaftsschulabschluss) oder höherwertige Schulbildung (Abitur)
Wie ist die Ausbildung aufgebaut? Die Ausbildung (Vorbereitungsdienst) ist unterteilt in praktische und theoretische Abschnitte. Insgesamt besucht man während der Ausbildung fünf Fachlehrgänge an der Bayerischen Verwaltungsschule mit einer Dauer von jeweils 5 – 10 Wochen. In den Praktikumszeiten dazwischen durchläuft man verschiedene Ämter wie zum Beispiel Bürgeramt, Bauordnungsamt, Amt für Sicherheit und Ordnung, Personalamt und viele mehr.
Wo befindet sich die Schule? Die Bayerische Verwaltungsschule befindet sich in München.
Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma Die Aufgaben hängen ganz davon ab, in welchem Amt man sich gerade im Praktikum befindet. Man erteilt zum Beispiel Auskünfte an Bürger, nimmt Anrufe entgegen, bearbeitet Anträge, fertigt Bescheide, wickelt den Zahlungsverkehr ab, unterstützt Vorgesetzte bei der Vorbereitung von Sitzungen des Stadtrates und vieles mehr.
Wie läuft das Einstellungsverfahren? Zunächst muss man eine Auswahlprüfung bestehen (Anmeldung für Einstellungsjahr 2016 bei www.lpa.bayern.de bis 3. Mai 2015). Gleichzeitig bewirbt man sich über das Online-Portal auf www.rosenheim.de/stellenangebote. Wer in die engere Wahl kommt, wird zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.
Wie hoch ist der Verdienst? Man erhält in beiden Ausbildungsjahren monatlich einen Anwärtergrundbetrag von 1029,93 € brutto.
Übernahmechancen Die Stadt Rosenheim hat großes Interesse an der Übernahme ihrer Auszubildenden. Soweit man die Qualifikationsprüfung erfolgreich abschließt, wird man bei guter Leistung in der Regel übernommen.
Weiterbildungsmöglichkeiten nach Übernahme? Neben der Möglichkeit im Laufe der Dienstzeit auf höherwertigere Stellen zu wechseln, ist der Aufstieg in die 3. Qualifikationsebene unter bestimmten Voraussetzungen möglich.
Wie bist Du auf die Ausbildungsfirma gekommen? Aufmerksam geworden auf die Stadt Rosenheim als Arbeitgeber bin ich über Erzählungen von Bekannten. Außerdem war die Stadt Rosenheim bei verschiedenen Berufsinformationsveranstaltungen vertreten.
Wie weit ist Dein Arbeitsweg? Ca. 15 Kilometer (einfacher Arbeitsweg)
Wie kommst Du in die Arbeit? Seit kurzem fahre ich mit dem Auto in die Arbeit. Davor bin ich mit dem Zug zur Arbeit gekommen. Das Rathaus befindet sich ca. 10 Minuten Fußweg vom Bahnhof Rosenheim entfernt.
Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma? Die Stadt Rosenheim hat einen äußerst guten Ruf als Ausbildungsstelle im öffentlichen Dienst. Sie bietet vielseitige Aufgabenbereiche durch ihre Größe und dadurch, dass sie kreisfreie Stadt ist.
Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten? Am besten gefällt mir der abwechslungsreiche Aufgabenbereich während der Ausbildung. Man wechselt regelmäßig das Amt, wodurch man ständig neue Aufgaben wahrnehmen darf, neue Kolleginnen und Kollegen kennenlernt und neue Kenntnisse erlangt.
Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis? Die Stadt Rosenheim hat für ihre Azubis eine Jugend- und Auszubildendenvertretung. Diese besteht aus drei jungen, engagierten und sehr netten Mitarbeitern der Stadt Rosenheim, welche von uns Azubis gewählt wurden. Diese organisieren verschiedene Aktivitäten.
Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung: Mir gefällt die Ausbildung zur Verwaltungswirtin bei der Stadt Rosenheim sehr gut. Sie ist genau das, was ich mir für meine berufliche Zukunft vorgestellt habe: abwechslungsreich, interessant aber auch verantwortungsvoll. Außerdem wird man während der Ausbildung durch das Personalamt und durch die Ausbildungsbeauftragten in den einzelnen Ämtern super betreut und unterstützt. Die Stadt Rosenheim ist als Arbeitgeber wirklich weiterzuempfehlen!

Mehr Infos zur Bewerbung bei der Stadt Rosenheim gibt es hier!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion