Meine Ausbildung bei der Hawle Armaturen GmbH

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Michael Gruber absolviert derzeit eine Ausbildung zum Industriemechaniker bei der Hawle Armaturen GmbH.

Freilassing - Eine Ausbildung bei Hawle - wie ist das so? Michael Gruber schreibt über seine persönlichen Erfahrungen und seine Entwicklung als Industriemechanik-Auszubildender.

Vorname Michael
Nachname Gruber
Firma Hawle Armaturen GmbH
Straße Liegnitzer Straße 6
PLZ 83395
Ort Freilassing
Ausbildung zur/zum Industriemechaniker
Dauer der Ausbildung 3,5 Jahre
Nötiger Schulabschluss Mittlere Reife von Vorteil
Wie ist die Ausbildung aufgebaut? Die ersten drei Monate Grundausbildung (d.h. Feilen, Umgang mit Messmitteln,...), anschließend kommt das Drehen und Fräsen dazu; Wenn man das alles kann, dann kommt die CNC-Technik dazu
Wo befindet sich die Schule? Traunstein
Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma Verschiedene Projektarbeiten, diverse kleinere Aufträge für die Produktion
Wie läuft das Einstellungsverfahren? Einstellungstest und Vorstellungsgespräch (Praktikum schadet nicht)
Wie hoch ist der Verdienst? 1. Lehrjahr 849 Euro
Anzahl Azubi-Stellen 3-4 pro Lehrjahr
Mitbewerber pro Jahr? ca. 30 Bewerber
Übernahmechancen Gute Aussichten, wenn während der Ausbildung alles passt
Weiterbildungsmöglichkeiten nach Übernahme? Viele Möglichkeiten: Meister, Techniker, weiterführende Schule (BOS)
Wie bist Du auf die Ausbildungsfirma gekommen? Ich habe ein Praktikum bei Hawle gemacht.
Wie weit ist Dein Arbeitsweg? ca. 10 km
Wie kommst Du in die Arbeit? Wir haben eine Fahrgemeinschaft.
Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma? Sehr bekannte Firma in der Region, gutes Image.
Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten? Das sehr gute Arbeitsklima; Die Arbeitszeiten sind super; Das selbstständige Arbeiten an Projekten; Übertragung von Verantwortung an die Azubis; Guter Verdienst
Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis? Wir haben eine eigene Lehrwerkstatt mit sehr modernen Maschinen; Bei uns gibt's tolle Azubi-Ausflüge; Viele Azubi-Projekte, bei denen wir mit den Azubis der anderen Ausbildungsberufen zusammenarbeiten dürfen.
Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung: Meine Ausbildung bei Hawle macht mir sehr viel Spaß! Meine Aufgaben sind sehr abwechslungsreich und auch realitätsnah, da wir immer wieder an Projekten für unsere eigene Produktion arbeiten dürfen. Das ist sehr interessant und man lernt dabei total viel.

Hier gibt es alle Infos über eine Bewerbung bei der Hawle Armaturen GmbH!

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion