Azubi-Interview

Meine Ausbildung zur Industriekauffrau bei HAMBERGER

Azubine Janina Abt sitzt vor einem PC und lächelt in die Kamera
+
Kommunikations- und Teamfähigkeit, kaufmännisches Denken und Spaß daran haben, etwas Neues zu lernen: das sind die besten Eigenschaften für angehende Industriekaufleute

Stephanskirchen – Eine Ausbildung bei der Firma HAMBERGER – wie ist das so? Janina Abt erzählt von ihren persönlichen Erfahrungen und ihrer Entwicklung als Auszubildende zur Industriekauffrau.

Die Firma HAMBERGER aus Stephanskirchen bei Rosenheim ist ein weltweit tätiger Bodenbelag- und WC-Sitzhersteller mit rund 2.500 Beschäftigten und Marktführer in der Branche. Jedes Jahr gewinnt das Unternehmen etwa 15 neue Auszubildende in unterschiedlichen Berufsbildern dazu. Eine davon ist Janina Abt.

Azubi-Interview mit Janina Abt

Welchen Ausbildungsberuf erlernst du bei HAMBERGER?

Ich absolviere eine Ausbildung zur Industriekauffrau im zweiten Lehrjahr.

Wie lange dauert die Ausbildung zur Industriekauffrau?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Aber wir haben die Chance zu verkürzen um ein halbes oder auch um ein ganzes Jahr bei guten Berufsschulnoten.

Welchen Schulabschluss benötigt man?

Mit der mittleren Reife kannst du bei HAMBERGER eine Ausbildung zur Industriekauffrau oder Industriekaufmann starten.

Welcher Art von Mensch sollte eine Industriekauffrau sein?

Man sollte kommunikations- und teamfähig sein, kaufmännisches Denken besitzen und interessiert sein, sowie Spaß daran haben, etwas Neues zu lernen. Sei einfach offen und du selbst!

An welcher Berufsschule wirst du unterrichtet?

Ich werde an der Berufsschule II in Rosenheim unterrichtet. Diese befindet sich in der Wittelsbacherstraße 16 A.

Wie oft hast du Berufsschulunterricht?

Berufsschule hatten wir im ersten Ausbildungsjahr jeden Dienstag und jeden zweiten Donnerstag. Im zweiten Lehrjahr haben wir wieder 1,5 Tage pro Woche.

Was macht eine Industriekauffrau bei HAMBERGER?

Momentan bin ich im E-Marketing und meine täglichen Aufgaben sind: Zugriffe für unsere Händler in unserem Service Portal zu registrieren, Social Media Auswertungen von beispielweise YouTube, Facebook, Instagram und Twitter zu machen. Hierbei sieht man gut, dass die Aufrufe in die Höhe gehen, wenn wir Werbung schalten oder aktuelle Angebote laufen.

In unserm Logistikzentrum durfte ich mit ans Zollamt fahren um Zollpapiere unterschreiben zu lassen und ich füllte Frachtpapiere aus.

Im Vertrieb habe ich unter anderem Gutschriften und Lastschriften erstellt sowie Bestellungen eingetragen.

Was lernt man im Berufsschulunterricht?

In der Berufsschule lernt man eigentlich alles, was ich im Laufe meiner Ausbildung einmal brauchen könnte.

Wie ist die Ausbildung zur Industriekauffrau bei HAMBERGER aufgebaut?

Wir haben einen dreimonatigen Wechsel in unserer Ausbildung, außerdem werden wir an der Telefonzentrale eingesetzt und haben regelmäßig Postdienst. Im Laufe unserer Ausbildung schreiben wir eine Zwischenprüfung und zum Ende bereiten wir eine Fachaufgabe für unsere mündliche Abschlussprüfung vor.

Welche Aufgaben in deiner Abteilung machen dir besonders viel Spaß?

In meiner Ausbildung macht mir bis jetzt alles sehr viel Spaß. Organisatorisches sowie Auswertungen von Social Media, die mich privat auch sehr interessieren.

Warum hast du dich für HAMBERGER entschieden?

HAMBERGER ist hier sehr bekannt, da es seit Generationen eines der großen Rosenheimer Industrieunternehmen ist. Darum habe ich mich entschlossen hier mein Schulpraktikum zu verbringen, was mich davon überzeugte, mich hier zu bewerben.

Was gefällt dir an deiner Ausbildung bei HAMBERGER am besten?

Die verschiedenen Seminare und Schulungen, sowie der Abteilungswechsel gefallen mir am bestem, weil ich so meine Stärken und Schwächen sehen und verbessern kann. Außerdem ist es schön sich seine Arbeitszeit durch die Gleitzeit selbständig einzurichten und freitags früher heim zu gehen.

Welche Tipps hast du für die, die sich auch für eine Ausbildung bei HAMBERGER interessieren?

Ich kann nur jedem ans Herz legen davor ein Praktikum zu machen und somit heraus zu finden ob es euch gefällt!

In der Azubi-Offensive findest du viele weitere Informationen zur Ausbildung bei HAMBERGER.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.