East Island

Trauminsel von Hawaii komplett verschwunden - mit traurigen Folgen

+
Für zahlreiche Schildkröten ist der Untergang von East Island eine Tragödie. (Symbolbild)

Eine Insel von Hawaii ist einfach verschwunden. Sie war zwar nicht bewohnt, dennoch wird der Untergang für zahlreiche Lebewesen verheerende Folgen haben.

Der Inselstaat Hawaii gilt als echtes Urlaubsparadies. Doch wenn dieses Eiland von einem Tropensturm heimgesucht wird, hat das fatale Folgen. Jetzt ist eine ganze Insel verschwunden. Im Video erfahren Sie mehr dazu.

Hawaii: Mega-Tropensturm verschlingt eine ganze Insel vollständig

Bei der Insel handelt es sich um East Island. Sie gehört zu den French Frigate Shoals, die nordwestlich der bevölkerungsreichsten Insel Hawaiis liegen. East Island wurde während des pazifischen Wirbelsturms "Walaka" komplett überschwemmt.

Die 35.000 Quadratmeter große Insel East Island ist nicht nur traumhaft anzusehen - sie ist auch ein wichtiger Nistplatz für die Grüne Meeresschildkröte, die vom Aussterben bedroht ist. "Es besteht kein Zweifel, dass dies die wichtigste Insel zum Nisten der Meeresschildkröten war", erklärte Naturschutzbiologe Charles Littnan von der National Oceanic and Atmospheric Administration auf der Webseite der Organisation Civil Beat. Ein Siebtel der weltweiten Population sei auf East Island geboren, wie es heißt.

Auch interessant: Schönste Destinationen der Welt: Eine Trauminsel liegt voll im Trend.

sca

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Zurück zur Übersicht: Reise

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT