Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neue Attraktion im Allgäu

Rekord-Kettenkarussell bringt Fahrgäste in 100 Meter Höhe

Ein Gefühl von Fliegen: Das neue Kettenkarussell "Allgäuflieger" dreht sich in knapp 150 Metern Höhe. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/dpa-tmn
+
Ein Gefühl von Fliegen: Das neue Kettenkarussell «Allgäuflieger» dreht sich in knapp 150 Metern Höhe. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/dpa-tmn

Erst in luftige Höhen aufsteigen und sich dann mit baumelnden Füßen wild im Kreis drehen: Im Allgäu wurde eine besondere Attraktion für Adrenalinjunkies eröffnet.

Rammingen (dpa/tmn) - Für Urlauber im Allgäu gibt es eine neue Attraktion - denn dort dreht sich jetzt das nach Betreiberangaben höchste Kettenkarussell der Welt. Mit knapp 150 Metern Höhe überragt der «Allgäuflieger» im Skyline Park in Rammingen das bislang höchste Karussell um rund 12 Meter, wie der Park mitteilte. Den bisherigen Weltrekord habe der 137 Meter hohe «Starflyer» in Orlando im US-Bundesstaat Florida gehalten.

Die Fahrgäste werden während der drei bis vier Minuten langen Fahrt auf eine Höhe von 100 Metern gebracht. Laut dem Hersteller aus Österreich sind das etwa 10 Meter mehr als bei dem Karussell in Florida, das von derselben Firma gebaut und im Juni 2018 in Betrieb genommen wurde. Der Bau des rund 400 Tonnen schweren Karussells dauerte nach Angaben des Freizeitparks mehr als fünf Monate.

© dpa-infocom, dpa:200916-99-586629/2

Mitteilung des Freizeitparks

Kommentare