Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polnisches Skigebiet Szczyrk wird ausgebaut

Szczyrk liegt in Südpolen. Die Stadt ist einer der bedeutendsten Wintersportorte des Landes. Archivfoto: Andrzej Grygiel
+
Szczyrk liegt in Südpolen. Die Stadt ist einer der bedeutendsten Wintersportorte des Landes. Archivfoto: Andrzej Grygiel

Szczyrk (dpa/tmn) - Viele Wintersportler zieht es nach Polen. Für sie will das Wintersportzentrum Szczyrk moderner werden. Ab 2016 wird gebaut. Es wird unter anderem eine neue Gondelbahn entstehen.

Das polnische Wintersportzentrum Szczyrk soll in den kommenden Jahren umfassend modernisiert werden. Die slowakische Firma Tatry Mountain Resorts will die Länge der Abfahrten von 19 auf 22 Kilometer ausbauen, davon sollen etwa 5,5 Kilometer beleuchtet werden. 81 Prozent der Pisten werden mit Schneekanonen künstlich beschneit. Es werden vier neue Sechser- und ein neuer Achterlift sowie eine neue Gondelbahn entstehen. Die Zahl der maximal beförderten Skifahrer soll sich auf 18 000 Personen pro Stunde verdreifachen. Die Arbeiten sollen 2016 beginnen und 2019 abgeschlossen sein, teilt das Polnische Fremdenverkehrsamt mit.

Mit Beginn dieser Wintersaison gibt es außerdem zum ersten Mal einen gemeinsamen Skipass für die Lifte am Skrzyczne-Hang und das Skizentrum Szczyrkowski Ośrodek Narciarski, die beide in Szczyrk liegen.

Kommentare