Usedomer Seebrücke

Ostseebad Koserow auf Usedom bekommt neue Seebrücke

+
Strand in Koserow auf Usedom - bald gibt es für das Ostseebad wieder eine Seebrücke. Foto: Legrand/TMV

Im neuen Jahr eröffnet eine weitere Seebrücke auf Usedom: Neben einer Flaniermeile mit Sitzgelegenheiten, legen dort auch Fahrgastschiffe an.

Koserow (dpa/tmn) - Im Ostseebad Koserow auf Usedom wird eine neue Seebrücke gebaut. Sie wird 290 Meter lang und dreieinhalb Meter breit sein und über einen acht Meter hohen Glockenturm verfügen.

Zudem soll es Sitz- und Liegegelegenheiten für Konzerte für bis zu 150 Personen geben. Das teilte der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern mit. Ein Anleger wird zudem eine Rampe haben, sodass auch Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, an Bord von Schiffen gehen können.

Die Eröffnung der Seebrücke ist für den Sommer 2020 geplant, die Bauarbeiten sollen im Herbst beginnen. Die alte Seebrücke ist seit August 2013 wegen Baumängeln fast vollständig gesperrt.

Webseite der Insel Usedom

Zurück zur Übersicht: Reise

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT