Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Trotz Corona

Österreich will Ski-Gebiete im Winter offenhalten

Trotz Corona will Österreich seine Pisten auch in der kommenden Skisaison für Wintersportler öffnen. Einschränkungen wird es allerdings beim Après-Ski geben. Foto: Jakob Gruber/APA/dpa
+
Trotz Corona will Österreich seine Pisten auch in der kommenden Skisaison für Wintersportler öffnen. Einschränkungen wird es allerdings beim Après-Ski geben. Foto: Jakob Gruber/APA/dpa

Angesichts steigender Infektionszahlen blicken viele Pistenfreunde mit Sorge auf die bevorstehende Skisaison. Werden die österreichischen Wintersportgebiete wie gewohnt ihren Betrieb aufnehmen? Kanzler Sebastian Kurz gab darauf eine Antwort.

Ljubljana (dpa) - Trotz der Corona-Krise will Österreich die Skigebiete im kommenden Winter offenhalten. «Wir müssen in allen Bereichen unseres Lebens versuchen, ein so normales Leben wie möglich zu führen», betonte Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) bei einem Besuch in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana. «Wintertourismus und Skifahren wird möglich sein.»

Mit Blick auf die Skisaison verwies Kurz darauf, dass der Tourismus ein großer Wirtschaftsfaktor in Österreich sei. Es gehe um sehr viele Arbeitsplätze. Ein Konzept werde derzeit ausgearbeitet, sagte Kurz. Details nannte er nicht. Zugleich betonte er, dass es Après-Ski in der gewohnten Form nicht geben werde. Bei Partys im Skiort Ischgl hatten sich viele Touristen gerade auch aus Deutschland mit dem Virus angesteckt.

© dpa-infocom, dpa:200908-99-475904/2

Kommentare