Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachbarland

Niederlande mit Corona-Pass: Wofür brauche ich den Nachweis?

Die Niederlande lassen die Abstandsregel zum 25. September fallen - dann kommen die Menschen aber ohne einen Corona-Pass nicht mehr weit.
+
Die Niederlande lassen die Abstandsregel zum 25. September fallen - dann kommen die Menschen aber ohne einen Corona-Pass nicht mehr weit.

Ohne Corona-Pass geht in den Niederlanden bald nicht mehr viel. Was für eine Art von Nachweis ist das überhaupt? Und wann braucht man ihn?

Die Niederlande lockern ihre Corona-Regeln. Ab dem 25. September entfällt demnach etwa die Abstandsregel. Gastrobetriebe können so zum Beispiel wieder ihre Kapazitäten ausschöpfen. Allerdings geht im Nachbarland demnächst nicht mehr viel ohne den Corona-Pass - und das gilt sowohl für Niederländer als auch für Touristen, wie das Portal wa.de* berichtet.
wa.de* klärt auf, wie der Corona-Pass in den Niederlanden funktioniert - und wann man ihn braucht.

Im Kern handelt es sich beim Corona-Pass um einen Nachweis über Impfung, Genesung oder negativen Test. Den müssen alle Personen ab 13 Jahren vorzeigen, wenn sie in Restaurants, Bars sowie zu Festivals und anderen Veranstaltungen gehen wollen. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare