Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nervenkitzel-Trips: Gefängnishotel und Heavy Metal

In Dänemark können Urlauber jetzt im ehemaligen Staatsgefängnis in Horsens übernachten. Foto: www.faengslet.dk
+
In Dänemark können Urlauber jetzt im ehemaligen Staatsgefängnis in Horsens übernachten.

In Dänemark kann man in einem ehemaligen Staatsgefängnis schlafen, Ballonfahrten in Myanmar verprechen tolle Ausblicke und ein Kärntener Skigebiet wird im März 2016 zum Schauplatz für ein Heavy-Metal-Festival. Reisetipps weltweit im Überblick:

Übernachten im dänischen Staatsgefängnis

Die Zeichnungen der Insassen hängen noch an den Wänden der Zellen: In Dänemark können Urlauber jetzt im ehemaligen Staatsgefängnis in Horsens übernachten. Im «SleepIn Fængslet» gibt es 22 Zellen mit Platz für ein bis vier Gäste, Toilette und Dusche befinden sich auf dem Gang. Das teilt Visit Denmark mit. Erst 2006 wurde der letzte Insasse der Einrichtung in der jütländischen Stadt an der Ostseeküste entlassen. Heute ist im Fængslet ein großes Gefängnismuseum untergebracht.

Monet und Matisse in Florida sehen

Wie die französische Küste Künstler inspiriert hat, zeigt eine neue Ausstellung in Saint Petersburg in Florida. Vom 7. Februar bis 31. Mai werden im Museum of Fine Artsberühmte Werke des Impressionisten Claude Monet und des modernen Malers Henri Matisse gezeigt. Sie sind zum ersten Mal in Florida zu sehen, teilt die Tourismusvertretung mit.

Ballonfahrten in Myanmar auch über Mandalay

Die berühmten Ballonfahrten in Myanmar werden jetzt auch über den Kulturstädten Mandalay und Pindaya sowie über dem Inle-See angeboten. Darauf macht das Fremdenverkehrsamt aufmerksam. Bislang fliegen die Heißluftballons nur über die Königsstadt Bagan mit ihren Sakralbauten, die sich etwa 150 Kilometer südwestlich von Mandalay über die Ebene erstrecken. Aufgrund des Klimas sind Ballonfahrten nur zwischen Oktober oder November und März möglich. Die Saison für Flüge über Mandalay, Pindaya und den Inle-See endet dieses Jahr am 31. März. Bagan wird bis 10. April angeboten.

Großes Metal-Festival in Kärnten

Schwermetall statt Après-Ski-Musik: Im März 2016 findet im Skigebiet Nassfeld in Kärnten das «Full Metal Mountain» statt. Das Event soll Wintersport mit Festival-Feeling verbinden, schreiben die Veranstalter. Das Skigebiet falle dann «nahezu exklusiv in die Hände von Heavy Metal Fans». Die höchstgelegenen Konzerte wird es auf der Kofelalm in 1900 Metern Höhe geben. Welche Bands genau auftreten werden, ist noch offen.

Kronjuwelen und Fabergé-Ei in Liechtenstein sehen

Im Engländerbau in Vaduz werden an Ostern 2015 große Schätze ausgestellt: Dort gibt es zum Beispiel die Kronjuwelen Liechtensteins, das weltgrößte Fabergé-Ei und Mondgestein von den Apollo-Weltraumflügen zu sehen, teilt Liechtenstein Marketing mit. Die Ausstellung in der Schatzkammer des alten Baus läuft unter dem Titel «Vom Fürstentum über die Welt ins Weltall».

Kambodscha schafft Visa bei Einreise ab

Ab sofort erteilt Kambodscha keine Visa bei Ankunft mehr. Das teilt der Visa Dienst Bonn unter Berufung auf die Botschaft Kambodschas mit. Urlauber müssen ihr Visum jetzt vor Reiseantritt bei der kambodschanischen Botschaft in Berlin beantragen. Alternativ gibt es ein elektronisches E-Visum über www.evisa.gov.kh. Als Grund für die Abschaffung der «Visa on arrival» wird die weltweit verschärfte Sicherheitslage genannt.

dpa/tmn

Kommentare