Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schöne Aussicht

Kirchturm in der Uckermark wird zum Aussichtsturm

Der Altkünkendorfer Kirchturm wird zum Aussichtsturm ausgebaut. Foto: Landesamt für Umwelt Brandenburg

Die Uckermark ist ein beliebtes Ausflugsziel. Noch in diesem Jahr wird es ein neues Highlight in Altkünkendorf geben - einen Aussichtsturm. Von dort aus kann man den Grumsiner Forst betrachten.

Angermünde (dpa/tmn) - Touristen in der Uckermark in Brandenburg können das Unesco-Weltnaturerbe Grumsiner Forst bald von oben bestaunen. Der Kirchturm im Dorf Altkünkendorf wird für gut 180 000 Euro zum Aussichtsturm ausgebaut.

Von dem 34 Meter hohen Turm aus sollen Besucher bald das ganze Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin überblicken können, so das Umweltministerium in Brandenburg. Der Architekt Friedrich August Stüler hatte die Kirche 1850 entworfen, 2001 wurde sie nach aufwendiger Restaurierung wiedereröffnet.

Grumsiner Forst

Kommentare