GfK: Tunesien und Ägypten wieder gefragt

ITB Berlin Tourismus
+
Die Internationale Tourismus-Börse Berlin (ITB) erwartet vom 09.03.-13.03.2011 nach eigenen Angaben rund 11.000 Aussteller und 180.000 Besucher aus über 180 Ländern.

Tunesien und Ägypten könnten nach den Revolutionen schnell wieder auf die touristische Landkarte zurückkehren.

Das legen Zahlen des Marktforschungsinstituts GfK nahe. Es gebe erste Anzeichen für ein Comeback, sagte GfK-Forscher Stefan Nigg am Mittwoch auf der Reisemesse ITB in Berlin.


Top 10 der beliebtesten Reiseziele der Europäer

10 beliebteste Reiseziele 2010
Beliebtestes Reiseziel der Touristen aus Europa ist 2010 Spanien. Das ergab eine Umfrage des Nürnberger Marktforschers GfK. Urlauber schätzen die historischen Sehenswürdigkeiten und auch das lebendige Nachtleben. (Valencia ist die drittgrößte Stadt Spaniens) © dpa
10 beliebteste Reiseziele 2010
Platz 2.: Das Urlaubsland Türkei gewinnt in der Gunst der Urlauber. Vor allem die Briten haben die Türkei als Reiseland für sich entdeckt.  © dpa
10 beliebteste Reiseziele 2010
Platz 3.: Griechenland © dpa
10 beliebteste Reiseziele 2010
Ägypten steigt im Kurs der Touristen und holt mächtig auf: Bei Italiener, Engländer, Niederländer und Deutschen wird das Land immer beliebter. © dpa
10 beliebteste Reiseziele 2010
Niederländische Antillen (Foto:Curacao) sind bei den Niederländern sehr beliebt. © dpa
10 beliebteste Reiseziele 2010
Auch buchen die Niederländer vermehrt Reisen in die USA. © dpa
10 beliebteste Reiseziele 2010
Italiener und Franzosen verreisen im Sommer hingegen bevorzugt im eigenen Land. © dpa
10 beliebteste Reiseziele 2010
Italiener verbringen ihre Ferien vorwiegend im eigenen Land oder auch gerne in Ägypten. © dpa
Kreuzfahrt Trend Reise
Auch möchten immer mehr Deutsche ihren Urlaub an Bord eines Kreuzfahrtschiffs verbringen. © Costa Cruises

Nach Einbrüchen im Janaur zögen die Buchungen seit Mitte Februar wieder an, insbesondere im Internet, wo die Kunden mehr auf den Preis achten. Die Veranstalter hatten nach den Unruhen mit kräftigen Rabatten gelockt.


dpa

www.itb-berlin.de

Kommentare