Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Umfrage

Frauen packen häufiger zu viel ein - aber eher mit System

Wenn Frauen ihren Koffer packen, benutzen sie dafür häufiger eine Checkliste. Foto: Bernd Wüstneck
+
Wenn Frauen ihren Koffer packen, benutzen sie dafür häufiger eine Checkliste. Foto: Bernd Wüstneck

Frauen packen anders als Männer? Eine Umfrage legt dies nahe. Demnach gehen sie dabei vor allem systematischer vor. Doch am Ende könnte dennoch zu viel im Koffer landen.

Berlin (dpa) - Wanderschuhe? Abgehakt. Zahnbürste? Abgehakt. Ladekabel... Beim Kofferpacken vertraut die Mehrheit der Frauen auf Checklisten: 55 Prozent erstellen laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage eine Liste der Dinge, die sie auf Reisen mitnehmen wollen. Bei den Männern sind es 43 Prozent.

43 Prozent der Frauen sagen von sich, häufig mit zu viel Gepäck zu reisen (Männer 36 Prozent). Auf hochwertige Koffer oder Reisetaschen legen beide Geschlechter wenig Wert: Nur vier (Frauen), beziehungsweise drei Prozent (Männer) finden es wichtig, mit stilvollem Gepäck zu reisen, wie Forsa im Auftrag der Versicherung CosmosDirekt ermittelte.

Kommentare