Online-Auktion

Flug in den Urlaub: So können sich Passagiere ein Upgrade ersteigern

+
Economy buchen, aber in der Business Class fliegen - mit Auktionen der Airlines ist das möglich.

Hätten Sie es gewusst? Bei einigen Fluggesellschaften können Sie sich selbst ein Upgrade in die Buiness oder First Class ersteigern.

Dort, wo die Sitze breiter und komfortabler, der Service aufmerksamer und freundlicher, die Auswahl, Zubereitung und Qualität der Speisen und Getränke ungleich besser als in der "Holzklasse" ist: Genau dort, nämlich in der Business oder First Class, können Sie bei manchen Airlines einen Sitzplatz ersteigern.

Möglichst jeden Sitzplatz verscherbeln

Es liegt auf der Hand, dass jede Fluggesellschaft für möglichst jeden Flug jeden einzelnen Sitzplatz auch verkauft bekommen will. Daher werden die Maschinen beispielweise auch meistens überbucht.

Bei einigen Airlines kann man aber nicht nur hoffen, dass man noch ein Upgrade ergattert, sondern aktiv sei nem Glück ein wenig nachhelfen. Denn bei manchen Fluggesellschaften können Sie einen besseren Sitzplatz in nächsthöherer Kategorie ersteigern, ähnlich wie bei einer Auktion. Dabei sollen "Zocker" wesentlich günstiger wegkommen als Passagiere, die sofort ein Business- oder First-Class-Ticket gekauft haben.

Beispiele für Upgrade-Auktionen finden Sie hier:

Lufthansa Myoffer

Wer einen Flug mit der Lufthansa gebucht und sich für die Economy Class entschieden hat, der kann etwa 36 bis 24 Stunden vor dem Abflug noch ein Gebot abgeben, das ihn möglicherweise in die Business Class befördert. Etwa zwölf Stunden vor dem Abflug erhalten Mitbietende dann eine Nachricht, ob ihr Gebot am höchsten war und sie komfortabler fliegen, als eigentlich gedacht.

Etihad Airways

Übermitteln Sie auch bei der Etihad Airways Ihr Gebot über das Bietsystem. Dann erhalten Sie im Weiteren mit etwas Glück ein Upgrade in die nächsthöhere Reiseklasse. Ein Upgrade von der Economy Class in die First Class ist ohne Zwischenschritt nicht möglich. Fluggäste, die genug geboten haben, werden per E-Mail über eine eventuelle Verfügbarkeit von Upgrades benachrichtigt. Und natürlich gilt auch hier: Je höher Ihr Gebot ist, desto größer sind Ihre Chancen auf ein Upgrade.

Austrian Airlines

Wer ein Ticket bei der Fluglinie gekauft hat, kann direkt nach dem Erwerb anfangen, für sein Upgrade zu bieten. Bei der Austrian Airways ist das bis zu 72 Stunden vor Abflug möglich. Das Bietsystem ist also eher etwas für diejenigen, die schon länger wissen, dass eine Reise ansteht. Für spontane Reisende ist es eher nichts.

Auch interessant: Warum Sie es vermeiden sollten, an Flughäfen auf die Toilette zu gehen. Erfahren Sie hier zudem alles rund um Flugbuchungen, Flughäfen und Sicherheit an Bord im großen Flug-Ratgeber.

sca

Diese Geheimsprache verwendet Flugpersonal, um von Passagieren nicht verstanden zu werden

Zurück zur Übersicht: Reise

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT