So dick macht der Urlaub

So dick macht der Urlaub
1 von 17
Pizza, Pasta und andere landestypische Kalorienbomben: Wie dick macht Urlaub eigentlich? Eine länderspezifische ­Betrachtung.
So dick macht der Urlaub
2 von 17
Griechenland: Tsatsiki, Schafskäse, Oliven – alles fettig, alles schwer. Bis zu 1000 Kalorien kann eine Portion vom Auberginen-Auflauf Moussaka haben.
So dick macht der Urlaub
3 von 17
Schweiz: Berge und frische Luft machen hungrig, doch vorsicht, ein „Fondue“ hat cirka 800 Kalorien.  
So dick macht der Urlaub
4 von 17
Frankreich: Mit 460 Kalorien pro 100 Gramm ist die Foie Gras eine wahre Kalorienbombe: Die umstrittene Stopfleber wurde unlängst sogar zum französischem Kulturerbe erklärt.
So dick macht der Urlaub
5 von 17
Irland: So gewöhnungsbedürftig wie das irische Wetter ist der Irish Stew. Der Eintopf mit nur 360 Kalorien pro Portion ist gut für die Linie.
So dick macht der Urlaub
6 von 17
Spanien: Paella ist die spanische Antwort auf Eintopf. Mit durchschnittlich 480 Kalorien pro Portion gehört sie beileibe nicht zu den größten Urlaubs-Dickmachern.
So dick macht der Urlaub
7 von 17
Italien: Belag und Käse hauen rein in der Brennwert-Bilanz, mit 800 Kalorien mindestens.
So dick macht der Urlaub
8 von 17
Österreich: Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln schlagen mit 840 Kalorien zu Buche,

Pizza, Pasta und andere landestypische Kalorienbomben: Wie dick macht Urlaub eigentlich? Eine länderspezifische ­Betrachtung.

Zurück zur Übersicht: Reise

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.