Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Todesstrafe in Illinois abgeschafft

Chicago - Die Todesstrafe im US-Staat Illinois ist abgeschafft. Ein entsprechendes Gesetz ist am Freitag in Kraft getreten.

Der demokratische Gouverneur Pat Quinn unterzeichnete das Gesetz im März und wandelte die Todesstrafen gegen 15 Männer in lebenslange Haftstrafen ohne Aussicht auf Bewährung um. Schon im Jahr 2000 verhängte der damalige republikanische Gouverneur George Ryan ein Moratorium, nachdem die Todesstrafen gegen mehrere Verurteilte aufgehoben worden waren. Ein Mann, der innerhalb von 48 Stunden hingerichtet werden sollte, wurde für unschuldig erklärt. In Illinois und den gesamten USA wurde das Moratorium heftig diskutiert. Was mit der Todeskammer in Illinois geschehen soll, ist noch nicht entschieden.


dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare