Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tiefensee soll Thüringer Wirtschaftsminister werden

Wolfgang Tiefensee (SPD), früherer Bundesverkehrsminister, soll in Thüringen das Wirtschaftsministerium übernehmen. Foto: Jens Wolf
+
Wolfgang Tiefensee (SPD), früherer Bundesverkehrsminister, soll in Thüringen das Wirtschaftsministerium übernehmen. Foto: Jens Wolf

Erfurt (dpa) - Der SPD-Politiker Wolfgang Tiefensee soll Thüringer Wirtschaftsminister werden. «Das stimmt», hieß es aus der Thüringer SPD. Der frühere Leipziger Oberbürgermeister und Bundesverkehrsminister habe bereits zugesagt, das Amt zu übernehmen.

Zuvor hatten die «Thüringer Allgemeine» und die «Thüringische Landeszeitung» über die Personalie berichtet.

Die SPD soll in der ersten rot-rot-grünen Landesregierung in Deutschland neben Wirtschaft auch die Kernressorts Finanzen und Inneres erhalten. Die Minister sollen am 5. Dezember unmittelbar nach einer Wahl des Linken Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten ernannt und im Landtag vereidigt werden. Der 59 Jahre alte Tiefensee ist derzeit Bundestagsabgeordneter. Er wurde in Gera geboren und habe damit auch eine persönliche Verbindung zu Thüringen, hieß es.

Kommentare