Sanierte Straßen wichtiger als ICE-Trassen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berlin - Die Reparatur von Straßen ist für die meisten Deutschen laut einer Umfrage die drängendste Aufgabe der Verkehrspolitik.

59 Prozent sehen die Instandhaltung innerstädtischer Verkehrswege als besonders wichtiges Thema, wie eine Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov ergab. Auch die Pflege von Landstraßen und Autobahnen hat für mehr als die Hälfte der Bundesbürger hohe Priorität. Ein Tempolimit auf Autobahnen halten nur 22 Prozent für wichtig, den Bau neuer ICE-Hochgeschwindigkeitstrassen zwischen deutschen Städten dagegen lediglich 15 Prozent.

Dass mehr gegen “schlafende“ Straßenbaustellen getan werden muss, auf denen trotz Absperrung anscheinend nicht durchgängig gearbeitet wird, finden laut der Umfrage 48 Prozent wichtig. Die Internetseite “bmvbs.de/baustellenmelder“ des Bundesverkehrsministeriums, auf der solche Baustellen gemeldet werden können, kennen aber 78 Prozent nicht, wie die Studie ergab. YouGov hat nach eigenen Angaben 1034 Menschen ab 16 Jahre zwischen dem 22. und 24. November befragt. Es konnten mehrere Antworten gegeben werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser