Roth: Wechsel in Bayern überfällig und machbar

+
Die Grünen-Bundesvorsitzende Claudia Roth hat ihre Partei auf einen engagierten Kampf um die Macht in Berlin und München eingeschworen.

Günzburg - Die Grünen-Bundesvorsitzende Claudia Roth hat ihre Partei auf einen engagierten Kampf um die Macht in Berlin und München eingeschworen.

“Wir wollen den Wechsel, wir wollen die Ablösung von Schwarz-Gelb sowohl im Bund als auch in Bayern“, sagte Roth am Mittwoch auf der Winterklausur der Landtags-Grünen in Günzburg. Und der Wechsel sei machbar. Die Chancen dafür stünden ausgesprochen gut. “Wir haben zum ersten Mal eine ganz klare Machtoption in Bayern.“ Allerdings betonte Roth, dass das Rennen noch längst nicht entschieden sei. Es liege noch ein schwieriger und langer Weg vor den Grünen, mahnte die Parteivorsitzende.

Die Grünen: Das wurde aus den Gründungsmitgliedern

Die Grünen: Das wurde aus den Gründungsmitgliedern

Fraktionschefin Margarete Bause, die die bayerischen Grünen als Spitzenkandidatin in den Landtagswahlkampf führen soll, kündigte an: “Wir werden deutlich machen: Wir können regieren und wir wollen regieren.“ Sie lehnte es aber ab, eine Zielmarke zu nennen, wieviel Prozent sie und die Grünen bei der Wahl im Herbst 2013 holen wollen. “Ich halte überhaupt nichts davon, irgendwelche Zielmarken anzugeben - außer das Ziel Regierungswechsel.“ Jede Partei müsse das Optimum beitragen, dann könne es klappen, betonte die Grünen-Politikerin.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser