Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ranghohes Taliban-Mitglied festgenommen

Kabul - Der afghanische Geheimdienst hat nach eigenen Angaben einen ranghohen Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums festgenommen

Er soll die Taliban mit Informationen versorgt und damit Selbstmordanschläge in Kabul ermöglicht haben. Außerdem wurden ein für Propaganda-Kampagnen der Taliban im Osten des Landes zuständiger Aufständischer festgenommen und ein Extremist, der bei der Organisation des Anschlags auf die UN-Zentrale in Masar-i-Sharif im April mitgewirkt haben soll, wie ein Sprecher des Geheimdienstes am Samstag mitteilte. Der Ministeriumsmitarbeiter soll demnach umgerechnet 1.600 Euro von den Taliban erhalten haben.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare