Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Er will sich nicht rechtfertigen

Steinbrück will mit Vorträgen Geld verdienen

Peer Steinbrück
+
Der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück.

Berlin - Peer Steinbrück will auch in Zukunft Vorträge halten und sich dafür bezahlen lassen. Das Geld will er teils spenden und teils für sich selbst behalten. Rechtfertigen will er sich dafür nicht.

Der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will weiter Geld mit Vorträgen verdienen. „Ich werde in Zukunft auch Vorträge halten, deren Honorare ich teils spende und teils für mich behalte“, sagte Steinbrück der „Rheinischen Post“ (Donnerstag). Wegen seiner Vortragshonorare war der frühere Finanzminister im vergangenen Bundestagswahlkampf heftig in die Kritik geraten. „Ich habe keine Lust, mich dafür zu rechtfertigen“, erklärte Steinbrück.

dpa

Kommentare