Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Norwegen: Brüderle mahnt zur Ruhe

+

Bielefeld - FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle lehnt als Reaktion auf das Massaker in Norwegen voreilige Reaktionen in Deutschland ab.

Brüderle sagte der “Neuen Westfälischen“ in Bielefeld (Mittwochausgabe) mit Blick auf die Unions-Forderung nach einer Vorratsdatenspeicherung: “Wir sollten erstmal die Ermittlungsergebnisse der norwegischen Polizei abwarten.“

Norwegen trauert um die Opfer des Attentats

Norwegen trauert um die Opfer des Attentats

Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © ap
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © ap
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © ap
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © ap
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © ap
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © ap
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © ap
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © ap
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © dapd
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © dapd
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © AP
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © AP
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © dpa
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © dpa
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © dpa
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © dpa
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © dpa
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © dpa
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © dpa
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © ap
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © ap
Norwegen trauert um die Opfer des Attentats. © ap

Der FDP-Politiker gab zu bedenken, es gebe in Norwegen seit April die Vorratsdatenspeicherung und der Anschlag habe trotzdem nicht verhindert werden können. In Deutschland werde zu schnell nach Gesetzesverschärfungen gerufen, sagte Brüderle und fügte hinzu: “Meist geschieht das durch die Hinterbänkler aus der zweiten und dritten Reihe.“

dapd

Kommentare