Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Merkel ist "mächtigste Frau der Welt"

+
Angela Merkel hat es erneut an die Spitze der “Forbes“-Liste der 100 mächtigsten Frauen der Welt geschafft.

New York - Angela Merkel hat es erneut an die Spitze der “Forbes“-Liste der 100 mächtigsten Frauen der Welt geschafft. Damit löste die Deutsche die US-amerikanische First Lady Michelle Obama ab, die auf Platz 8 abrutschte.

Merkel hatte von 2006 bis 2009 viermal hintereinander den Spitzenplatz auf der vom Wirtschaftsmagazin “Forbes“ jährlich veröffentlichten Liste inne. In diesem Jahr folgen der Kanzlerin US-Außenministerin Hillary Clinton auf Platz zwei und Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff auf Platz drei.


Merkels Frisur im Wandel der Zeit

Da schmunzelt die Kanzlerin: Angela Merkel schaut 2006 in Dresden auf dem CDU-Bundesparteitag auf ein Foto von ihr aus dem Jahr 1990. Merkels Frisur hat sich im Laufe der Jahre gewandelt: Von Prinz Eisenherz zur modischen "Mutti" der  CDU.  © dpa
1998 als Umweltministerin im Bundestag: Damals noch mit einem altbackenen Topfschnitt. © dpa
1999: Merkel denkt gar nicht daran, sich modischen Trends zu beugen. Mit einem unvorteilhaften Foto der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel sucht die Partei zwei Jahre später per Anzeige (Foto) Werbefachleute für den Bundestagswahlkampf 2002. © dpa
2000: Die frischgewählte CDU-Vorsitzende ist zumindest in einer Hinsicht konservativ: Nämlich was ihre Frisur angeht. © dpa
2001: Der Autovermieter Sixt wirbt mit Merkel: Links wird sie bei normalem Haarschopf gefragt, ob sie Lust auf eine neue Frisur habe. Rechts stehen ihr die Haare zu Berge. "Mieten Sie sich ein Cabrio", rät Sixt. Die CDU-Chefin nimmt die Werbung gelassen. "Das ist ein interessanter Vorschlag für Haar-Styling", kommentiert Merkel. © dpa
2002: Wie lautete die CDU-Annonce noch mal? "Machen Sie mehr aus Ihrem Typ!" Zumindest nicht zur Bundestagswahl 2002. © dpa
2003: Es verbietet sich, der CDU-Vorsitzenden einfach einen Satz in den Mund zu legen. Trotzdem sieht Merkel aus, als ob sie sich gerade fragt: "Soll ich mir nicht mal eine andere Frisur zulegen?" © dpa
2004: Merkel mit etwas mehr Make-up. Aber sie bleibt ihrem Prinz-Eisenherz-Look treu. © dpa
2005 markiert gleich zwei historische Zäsuren: Frau Merkel ist jetzt auch Frau Kanzlerin und nimmt zudem Abschied von der Topffrisur. © dpa
2006: Merkel tritt nun mit einem Bobschnitt auf. Der wird fortan immer dynamischer. © dpa
2007: Wir wissen auch, wer hinter Merkels neuem Look steckt. Nämlich der Berliner Straf-Friseur Udo Walz. © dpa
2008: Fällt Ihnen was auf? Auch Merkels Kostüme werden im Laufe der Jahre bunter, feiner und edler. © dpa
2009: Die Kanzlerin läuft beim Klimagipfel in Kopenhagen auf. Mittlerweile ist durchgesickert: Ihre Blazer schneidet ihr eine Hamburger Modedesignerin. Für das Make-up sorgt eine Visagistin. In Sachen Frisur setzt die Kanzlerin weiter auf Udo Walz . © dpa
2010: Im Laufe von zehn Jahren ist Merkel zumindest optisch eine ganz andere Erscheinung geworden. © dpa

Die Liste der mächtigsten Frauen spiegelt den politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Einfluss von Frauen aus allen gesellschaftlichen und beruflichen Gebieten wider. So wurden neben Politikerinnen und Geschäftsführerinnen auch zahlreiche Persönlichkeiten aus dem Entertainment-Bereich aufgestellt. Der 25-jährige Popstar Lady Gaga schaffte es als jüngste Frau auf Platz elf der Liste, während R&B-Sängerin Beyonce Knowles sich mit Platz 18 begnügen musste. Supermutter Angelina Jolie wurde auf Rang 29 und Supermodel Gisele Bündchen auf Rang 60 verwiesen.


Angela Merkel und ihre Handtaschen

Angela Merkel hat am Montag, 9. Mai 2011, mit ihrer orange-gelben Tasche einen kunterbunten Farbtupfer im sonst so eintönigen politischen Berlin gesetzt. Das sind die Handtaschen der Kanzlerin. © dpa
Huch, die rosafarbene Clutch schwebt ja an der Hand der Bundeskanzlerin! Das Geheimnis: Die Tasche ist am Arm von Angela Merkel befestigt. © dpa
Ein getreuer Weggefährte: Die schwarze Lederhandtasche, die Angela Merkel, vor einer CDU-Bondesvorstandssitzung im Dezember 2008 in den Händen hält. © dpa
Ihre Begeisterung für Handtaschen zeigte die Bundeskanzlerin auch 2009 auf der Spielwarenmesse in Nürnberg. Eine Tasche in Form eines Hundes hatte es ihr angetan. © dpa
Erstmal die Tasche ablegen, dann noch ein bisschen mit Ursula von der Leyen quatschen. Angela Merkel vor Beginn der Haushaltsdebatte im September 2007. © dpa
Irgendetwas wichtiges scheint die Bundeskanzlerin in ihrer Tasche am 16. Februar 2009 zu suchen. © dpa
Schon im September 2002 bevorzugte Angela Merkel unauffällige schwarze Handtaschen. Dieses Modell trägt frau allerdings über dier Schulter... © dpa
... während dieses Modell aus dem Juni 2009 besser in den Händen liegt. © dpa
Ein neues Modell aus dem September 2010: Die ebenfalls schwarze Tasche der Bundeskanzlerin ist etwas kleiner, so dass die Mappe darin keinen Platz findet, sondern bereits auf dem Tisch liegt. © dpa
Sonst zeigt die Kanzlerin sich nicht unbedingt bunt. © dpa
Die Frage: Was hat die Kanzlerin in ihrer Handtasche verstaut?, konnte ein aufmerksamer Fotograf zumindest teilweise beantworten: Eine Mappe aus blauer Pappe. © dpa
Die wird nicht vergessen: Der erste Griff der Bundeskanzlerin geht zur Handtasche. © dpa
Was hat sie wohl in ihrer Handtasche? Nochmal ein Versuch, das Geheimnis zu lüften. Aber: Man erkennt nur ganz vage einige Mappen. © dpa

Neben PepsiCo-Firmenchefin Indra Nooyi (Platz 4) schaffte es auch Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg in die Top 5 der mächtigen Frauen. Nach Angaben des Magazins verwalten die hundert Powerfrauen insgesamt rund 30 Billionen Dollar (knapp 21 Billionen Euro) und sind im Durchschnitt 54 Jahre alt.

dpa

Kommentare