Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Künast will 100.000 neue Arbeitsplätze schaffen

+
Renate Künast, Spitzenkandidatin für das Bürgermeisteramt in Berlin, will 100.000 neue Stellen schaffen

Berlin - Im Falle eines Wahlsieges wollen die Grünen 100.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Das kündigte die Spitzenkandidatin für das Amt des Regierenden Bürgermeisters, Renate Künast, an.

Die Grünen wollen im Falle eines Wahlsieges 100.000 neue Jobs in

Lesen Sie dazu auch:

Fußball im Bundestag: Künast trifft TV-Kamera

Berlin schaffen. Bislang ziehe der wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland noch an Berlin und seinen Arbeitslosen vorbei, sagte die Spitzenkandidatin der Partei für das Amt des Regierenden Bürgermeisters, Renate Künast, am Freitag. Nur “hipp“ sein reiche für eine solche Metropole nicht.

20.000 der 100.000 neuen Jobs sollen den Plänen zufolge in der Gesundheitswirtschaft entstehen. Weitere Bereiche sind die Kreativwirtschaft (10.000 Jobs), Umwelttechnologie (20.000), Gebäudesanierung (25.000), Tourismus (15.000) und Elektromobilität mit 10.000 neuen Arbeitsplätzen.

dapd

Kommentare