Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anordnung von Gewalt

Janukowitsch soll vor Internationales Strafgericht

Viktor Janukowitsch
+
Viktor Janukowitsch soll in Den Haag der Prozess gemacht werden.

Kiew - Das ukrainische Parlament hat den Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag aufgerufen, dem entmachteten Präsidenten Viktor Janukowitsch den Prozess zu machen.

Dabei geht es um die Anordnung von Gewalt gegen Demonstranten. "Wir rufen den IStGH auf, die Verantwortlichen für die Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu ermitteln (...) und Viktor Janukowitsch und andere Verantwortliche zu verfolgen, die kriminelle Befehle gaben oder ausführten", hieß es in einer Parlamentsresolution am Dienstag.

Villa gestürmt: So luxuriös lebte Janukowitsch

Villa gestürmt: So luxuriös lebte Janukowitsch

Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © AFP
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © AFP
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © AFP
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © AFP
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © AFP
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © AFP
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © AFP
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © AFP
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © dpa
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © dpa
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © dpa
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © dpa
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © dpa
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © dpa
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © dpa
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © dpa
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © dpa
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © dpa
Nach dem Umsturz in der Ukraine hat sich Präsident Viktor Janukowitsch aus dem Staub gemacht. Seine Luxus-Villa wurde von tausenden Menschen in Beschlag genommen. © dpa

Janukowitsch war am Samstag nach wochenlangen blutigen Protesten vom Parlament abgesetzt worden, sein aktueller Aufenthaltsort ist unbekannt. Bei den blutigen Straßenschlachten zwischen radikalen Regierungsgegnern und den Sicherheitskräften waren vergangene Woche dutzende Menschen getötet worden. Der neue Interimsinnenminister Arsen Awakow leitete am Montag Ermittlungen gegen Janukowitsch wegen "Massenmords" ein und erließ einen Haftbefehl gegen den flüchtigen früheren Staatschef.

afp

Kommentare