Deutscher Diplomat wegen Menschenschmuggels in U-Haft

Berlin - Ein deutscher Diplomat des Generalkonsulats in Dubai sitzt in Berlin in Untersuchungshaft. Der Vorwurf: Er soll Schleuserbanden unterstützt haben.

Dem 40-jährigen Leiter der Visastelle der deutschen Vertretung wird in mindestens acht Fällen vorgeworfen, Schleuserbanden unterstützt zu haben, die Menschen aus Afghanistan über Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) nach Deutschland brachten. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigte am Dienstag einen Bericht der “Berliner Morgenpost“.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser