Stadtteil verwüstet

Bilder: Ausschreitungen während Legida-Demo in Leipzig

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Legida, Leipzig, Hooligans
1 von 34
Hunderte rechte Hooligans haben am Rande von Legida-Demonstrationen am Montag einen ganzen Stadtteil in Leipzig verwüstet. Bilder aus Sachsen.
Legida, Leipzig, Hooligans
2 von 34
Hunderte rechte Hooligans haben am Rande von Legida-Demonstrationen am Montag einen ganzen Stadtteil in Leipzig verwüstet. Bilder aus Sachsen.
Legida, Leipzig, Hooligans
3 von 34
Hunderte rechte Hooligans haben am Rande von Legida-Demonstrationen am Montag einen ganzen Stadtteil in Leipzig verwüstet. Bilder aus Sachsen.
Legida, Leipzig, Hooligans
4 von 34
Hunderte rechte Hooligans haben am Rande von Legida-Demonstrationen am Montag einen ganzen Stadtteil in Leipzig verwüstet. Bilder aus Sachsen.
Legida, Leipzig, Hooligans
5 von 34
Hunderte rechte Hooligans haben am Rande von Legida-Demonstrationen am Montag einen ganzen Stadtteil in Leipzig verwüstet. Bilder aus Sachsen.
Legida, Leipzig, Hooligans
6 von 34
Hunderte rechte Hooligans haben am Rande von Legida-Demonstrationen am Montag einen ganzen Stadtteil in Leipzig verwüstet. Bilder aus Sachsen.
Legida, Leipzig, Hooligans
7 von 34
Hunderte rechte Hooligans haben am Rande von Legida-Demonstrationen am Montag einen ganzen Stadtteil in Leipzig verwüstet. Bilder aus Sachsen.
Legida, Leipzig, Hooligans
8 von 34
Hunderte rechte Hooligans haben am Rande von Legida-Demonstrationen am Montag einen ganzen Stadtteil in Leipzig verwüstet. Bilder aus Sachsen.

Hunderte rechte Hooligans haben am Rande von Legida-Demonstrationen am Montag einen ganzen Stadtteil in Leipzig verwüstet. Bilder aus Sachsen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Leider erreichen uns zu diesem Thema so viele unangemessene, beleidigende oder justiziable Kommentare, dass eine gewissenhafte und faire Kontrolle nach den Regeln unserer Netiquette nicht mehr möglich ist.

Deshalb gibt es nur unter ausgewählten Beiträgen zu diesem Thema eine Kommentarmöglichkeit.

Sie können sich beispielsweise unter diesem Artikel zum Thema äußern.

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion