Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aktivist wirft Farbpatrone auf Londoner Vize-Premier

+
Nick Clegg.

London - Der stellvertretende britische Regierungschef Nick Clegg ist am Donnerstag mit einer Farbpatrone beworfen worden. Wie der Spitzenpolitiker auf die Attacke reagierte:

Der Liberaldemokrat Clegg war gerade aus seinem Wagen gestiegen, um sich mit Parteikollegen zu treffen, als ein Aktivist die Farbbombe warf, wie die BBC berichtete. Der Werfer wurde festgenommen. Der Politiker wurde nicht verletzt.

Ein Sprecher des Vize-Premiers sagte dem Sender, Clegg werde sein Programm wie beabsichtigt fortsetzen. Er werde “nicht zulassen, dass ein bisschen Farbe ihn davon abhält, vor Liberaldemokraten in Glasgow zu sprechen - das wäre ja gelacht.“ Clegg selbst sagte im schottischen Hörfunk: “So etwas passiert, das ist kein großes Ding.“

dpa

Kommentare