Eine Braut - zwei Väter!

Dieses Hochzeitsfoto berührt die Facebook-Nutzer

  • schließen

Ohio (USA) - Zwei Männer halten sich auf einer Hochzeit an den Händen. Es sind die Väter der Braut! Eine selbstlose Geste des leiblichen Vaters berührt derzeit die Facebook-Gemeinde.

Ein Hochzeitsfoto geht um die Welt - dabei sind darauf weder Braut noch Bräutigam zu sehen!

Entstanden ist das Bild in Ohio (USA). Was kurz zuvor geschah: Die Braut Brittany Peck (21) wird von ihrem Vater Todd Bachmann zum Altar geführt - doch plötzlich bleibt er stehen. 

Er unterbricht den feierlichen Gang zum Altar, den die Braut traditionellerweise im Arm des Vaters vollzieht, um einen weiteren Mann dazu zu holen. Den Stiefvater der Braut!

Hit auf Facebook

Nicht nur der Stiefvater hat Tränen in den Augen, als sie zu dritt den Weg fortsetzen. "Kein Auge blieb trocken", schreibt die Hochzeitsfotografin Delia D. Blackburn in ihrem Facebook-Beitrag. Sie hat die Bilder dieser Szene im Sozialen Netzwerk hochgeladen - und damit einen viralen Hit ausgelöst. Schon fast 600.000-mal wurde ihre Fotogalerie geteilt.

Bachmann: "Ich kann ihm gar nicht genug danken"

Die Braut lebte seit ihrem elften Lebensjahr bei ihrem Stiefvater. "Er war ein genauso großer Teil ihres Lebens wie ich", erklärte der leibliche Vater später, warum er diesen Schritt vollzog. Dem Sender WKYC-TVsagte Bachmann außerdem: "Ich kann ihm gar nicht genug danken, für all die Jahre, die er geholfen hat, unsere Tochter zu erziehen."

Braut konnte sich lange nicht entscheiden

Dabei tat Bachmann seiner Tochter wohl einen großen Gefallen mit diesem Coup, konnte sich Brittany doch vor der Hochzeitszeremonie nicht entscheiden, welcher Vater sie zu ihrem Bräutigam führen sollte. Am Ende aber gab es diese versöhnliche Geste. Eine wirklich beeindruckende Patchwork-Familie!

Father of the bride on the left and Stepfather of the bride on the right...2 men raising daughters.

Posted by Delia D Blackburn Photography on Sonntag, 27. September 2015

mg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © facebook.com/todd.bachman.92

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser