Zeitung: US-Ermittler nehmen Apps unter die Lupe

New York - Schnüffeln die kleinen Zusatzprogramme für die beliebten Smartphones die Nutzer aus? Nach einem Bericht des "Wall Street Journal" hegen US-Staatsanwälte genau diesen Verdacht und sind deshalb tätig geworden.

Die Ermittlungen drehten sich darum, ob die Anbieter der sogenannten Apps gegenüber den Nutzern auch wirklich offenlegten, welche Art von Daten sie sammelten und warum, schreibt die Zeitung. Apps können etwa den Standort übermitteln oder eine eindeutige Kennung versenden, anhand derer sich ein Smartphone wiedererkennen lässt.

Apple-Faszination "iPad"

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser