Youtube löscht islamistische Propaganda-Videos

New York - Die Internetplattform Youtube hat mehrere Videos gelöscht, in denen ein islamistischer Prediger zum “heiligen Krieg“ aufruft. Es soll hunderte weitere Videos von ihm online geben.

Die Videos des in den USA geborenen jemenitischen Geistlichen Anwar al-Awlaki würden zu Gewalttaten aufrufen und damit gegen die Richtlinien von Youtube verstoßen, sagte Unternehmenssprecherin Victoria Grand laut einem Bericht der “New York Times“.

Youtube entfernte die Videos demnach auf Druck britischer Behörden. Der demokratische Abgeordnete Anthony Weiner aus New York habe dem Unternehmen eine Liste mit Hunderten weiteren Videos al-Awlakis geschickt. Der dem Terrornetzwerk Al-Kaida nahestehende Prediger soll für eine Reihe von Anschlagsversuchen verantwortlich sein.

dapd

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser