Widerspruchsfrist gegen Google Street View läuft ab

+

Berlin - Heute läuft die Widerspruchsfrist gegen die Abbildung von Wohnhäusern bei Google Street View ab. Bis Mitternacht können Mieter und Hauseigentümer in 20 Städten im Internet oder per Post noch Anträge stellen.

Laut Medienberichten beantragten bereits bis Mitte September Hunderttausende Bürger, ihr Haus unkenntlich zu machen. Google hat zugesagt, dass diese Häuser in den Panorama-Fotos nicht angezeigt werden.

So funktioniert Google Street View

Auch nachträglich, nach Start des Projekts Ende des Jahres, können noch Einwände geltend gemacht werden.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser