#WeaselPecker:

Wiesel reitet auf Specht: Fake oder echt?

  • schließen

Es ist DER Schnappschuss, der momentan Twitter beherrscht - ein Wiesel reitet auf einem Specht. Doch kann das wirklich sein? Eine Fotoserie zeigt, wie es zu dem Ritt des Wiesels kam.

Es ist ein spektakulärer Schnappschnuss, der dem Ornithologen und Hobbyfotografen Martin Le-May gelang: Er fotografierte zufällig, wie ein kleines Wiesel auf dem Rücken eines Grünspechts durch die Lüfte fliegt.

Fake oder echt?

Viele vermuteten sofort, es wäre eine Fotomontage - doch Fotograf Le-May bestätigte gegenüber ITV News die Echtheit des Bildes und schildert die Situation so: Der Specht landete auf einer Wiese im Hornchurch Country Park in East London und wollte einen Wurm aus der Erde ziehen. Dabei hatte das Wiesel den Vogel angegriffen und der Specht sei losgeflogen, ohne zu realisieren, dass der Fleischfresser auf seinem Rücken saß. Als er die Gefahr bemerkte, habe der Specht panisch zur Landung angesetzt und konnte fliehen.

Auch Julian Heiermann, Zoologe beim Bund Naturschutz, bestätigte gegenüber der Bild: " Die Geschichte könnte sich tatsächlich so zugetragen haben, weil Mauswiesel Fleischfresser sind. Aber da ist dem Fotografen eine sehr seltene Aufnahme geglückt." Eine Fotostrecke von Fotografen Martin Le-May bestätigte auch die Geschichte:

Lustige Fotomontagen #WeaselPecker

Obwohl das Foto selbst anscheinend keine Fälschung ist, schwirren auf Twitter nun etliche Fotomontagen herum. Ob mit Gandalf aus "Der Herr der Ringe" oder mit Miley Cyrus - der Specht wurde zum echten Internet-Star.

mh/rored24

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © screenshot twitter

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser