Verbraucherzentrale München warnt

Vorsicht vor Mails mit Zip-Anhang

München - Die Verbraucherzentrale München warnt vor Mails mit gefährlichem Zip-Anhang: Derzeit gibt es eine neue Welle mit gefälschten Rechnungen.

Dabei missbrauchen die Versender Namen verschiedener Unternehmen. In den Mails ist die Rede von Abmahnungen wegen angeblich unbezahlter Rechnungen. Details der Bestellung seien in der Anlage zu finden, zudem wird mit dem Anwalt gedroht, falls nicht gezahlt werde.

Am besten gleich die Mails löschen und die Anti-Viren-Software stets auf dem neuesten Stand halten.

So machen Sie Ihr Passwort sicher

So machen Sie Ihr Passwort sicher

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser