"Du verdammter Idiot!" 

Sie trug ihren Verlobungsring über Monate - ohne es zu ahnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Die Männer werden immer kreativer was Heiratsanträge angeht: Ein YouTube-Video von einer ganz besonders originellen Idee begeistert momentan das Netz.

Der Australier Terry schenkte seiner Freundin Anna zum ersten Jahrestag eine selbstgebaute Halskette aus einem Stück Kiefernholz. Ganz schön romantisch - doch der zunächst unbekannte Inhalt der Kette toppte das Ganze noch um Längen! 

Für Anne wurde sie zu ihrem täglichen Begleiter. In dem YouTube-Video werden Fotos einblendet, auf denen zu sehen ist, wie Anna die Halskette bei Urlaubsreisen, bei Treffen mit Freunden oder unter dem Weihnachtsbaum trug. 

Erst anderthalb Jahre später aber wurde ihr das Geheimnis dieser Kette offenbart. 

Der perfekte Ort für die Frage aller Fragen

Das Paar befand sich im Schottland-Urlaub und es reisten zur Smoo-Cave in der Grafschaft Sutherland. Über diesen Ort sprachen die beiden bereits bei ihrem ersten Date, schreibt Terry unter seinem Video auf YouTube. 

Und genau hier, an diesem Ort,fragte er seine Partnerin nach ihrer Kette, zückte ein Messer und schnitt den Anhänger entzwei

Wie perplex muss Anna geschaut haben? Erst nach einigen verwirrenden Sekunden verstand sie, dass sich im Inneren der Halskette die ganze Zeit über ein Verlobungsring befand. Sie trug ihn bereits all die Monate - nur nicht am Finger, sondern um ihren Hals. 

"Du verdammter Idiot!"

Der "Daily Mail" erklärte der zukünftige Bräutigam: "Ich liebte schon immer die Idee, jemandem ein Geschenk zu machen, dessen wahren Wert man nicht sofort erkennt." 

Wie das Nachrichtenportal weiter schreibt, soll die Australierin zwar sofort "Ja" gesagt haben, dann aber doch empört geäußert haben: "Ich hätte den Ring die ganze Zeit über verlieren können, du verdammter Idiot!" 

Tatsächlich durchlebte Terry einen Horror, als Anna zum ersten Mal nachdem er ihr die Kette schenkte, durch die Sicherheitskontrolle am Airport musste. "Nie zuvor war ich panischer", gestand er gegenüber der "Daily Mail". Er habe schlicht nicht daran gedacht, dass sie den Ring möglicherweise durchleuchten würden. Das wäre dann ein Heiratsantrag an der Flughafen-Sicherheitskontrolle geworden, erinnerte er sich im Interview scherzhaft. 

Hier können Sie das Video sehen

Rund 2,8 Millionen YouTube-Nutzer haben das Video in den letzten Wochen schon gesehen. Viele sind begeistert von der romantischen Idee. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser