Besseres einschlafen

Update bringt Nachtmodus auf den Mac

+
Der Nachtmodus Nightshift verändert die Farbtemperatur des Displays. Der User soll dann besser einschlafen können. Foto: Jens Kalaene/dpa

Apple liefert seinen raffinierten Nachtmodus Nightshift jetzt auch an Mac-User. Das Update macOS 10.12.4 bietet außerdem technische Verbesserungen und stopft einige Sicherheitslücken.

Cupertino (dpa/tmn) - Mit macOS 10.12.4 bringt Apple den vom iPhone bekannten Nachtmodus Nightshift auf den Mac. Es gibt auch noch andere Verbesserungen.

Einmal aktiviert, verändert Nightshift am Abend zunehmend die Farbtemperatur des Displays hin zu weniger Blau- und mehr Rotanteilen. So sollen Nutzer nach abendlichen Computersitzungen besser einschlafen können.

Weiter gibt es zahlreiche kleinere technische Verbesserungen, neue Treiber, verbesserte Anzeige von PDF-Dokumenten und bessere Sichtbarkeit von Betreffzeilen in der integrierten Mail-App.

Apples Sicherheitsabteilung hat für das Update zahlreiche Schwachstellen im System gestopft - insgesamt rund 60. Dazu gehören etwa mögliche Sicherheitsprobleme mit Bluetooth, dem EFI-Modul oder der E-Book-Software iBooks.

Mac-Nutzer können macOS 10.12.4 kostenlos über den Mac App Store herunterladen. Auch für die älteren OS-X-Versionen 10.11 und 10.10 stehen im App Store Updates bereit.

Sicherheitsverbesserungen bei macOS 10.12.4

Neue Funktionen in macOS 10.12.4

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser