Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Bauch "zurückverpflanzt"

Kleines Wunder: Dieses Baby wurde zweimal geboren!

+

Texas - Es grenzt an ein absolutes Wunder, doch LynLee lebt. Bei einer riskanten Operation setzen die behandelten Ärzte alles auf eine Karte, um das leben des kleines Mädchens zu retten!

Erst Freude, dann der Schock: Als Margaret Boemer aus Houston erfuhr, dass sie Zwillinge bekommt, war sie überglücklich. Doch dann die dramatische Wendung. Bereits vor dem zweiten Trimester verstarb eines der beiden Föten. Und die nächste Hiobsbotschaft folgte sogleich: Die behandelten Ärzte stellten am zweiten Zwilling einen Tumor am Steißbein fest. Die Folge: Herzversagen, auch das zweite Kind drohte zu sterben.

Nach langer Überlegung setzen die Ärzte und Margaret alles auf eine Karte. Nach gerade einmal 24 Wochen wurde LynLee aus dem Bauch geholt. Bei einer äußerst schwierigen Operation schafften es die Ärzte, den größten Teil des Tumors zu entfernen. Um ein Haar hätte das Baby den Eingriff nicht überlebt, die Ärzte mussten es wiederbeleben. Doch nach der erfolgreichen Operation konnte LynLee zurück in den Bauch der Mutter, sozusagen zurückverpflanzt werden.

Und tatsächlich: Das kämpferische Mädchen überlebte und wurde 12 Wochen später per Kaiserschnitt aus dem Bauch geholt. Danach ging es sofort auf die Intensivstation, um die letzten Reste des gefährlichen Tumors zu entfernen. Doch LynLee überlebte - ein wahres Wunder!

Quelle: oe24.at

Kommentare