Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Licht nach Musik

Spotify bringt Philips-Hue-Leuchten in Bewegung

Licht Musik Spotify Philips Hue
+
Zum Themendienst-Bericht vom 1. September 2021: Philips Hue macht Musik nun auch sichtbar.

Immer schön im Takt bleiben: Wer fürs Club-Feeling daheim die Beleuchtung an die Musik anpassen will, hat es schwer. Doch das soll sich nun bei den vernetzten LED-Leuchten von Philips Hue ändern.

Berlin - Die smarten LED-Leuchten von Philips Hue lassen sich künftig mit Musik des Streamingdienstes Spotify ansprechen. Dazu erstellt die Hue-App für jeden abgespielten Song in Echtzeit ein erweitertes Lichtskript. Auf dieses reagieren die Lampen passend zu Stimmung, Tempo, Takt, Tonhöhe oder Lautstärke der Musik mit Aufleuchten, Dimmen oder Farbtonwechseln, wie der Philips-Hue-Hersteller Signify mitteilt.

Die Lichtskripte sollen auch einfach personalisiert werden können. Über einen neuen Sync-Button in der Hue-App lässt sich die Synchronisierung von Licht und Musik starten und stoppen. Es gibt zudem die Möglichkeit, Einfluss auf Helligkeit oder Intensität der Beleuchtung zu nehmen und die Farbwechsel-Palette zu bestimmen.

Von der Monatsgebühr für den Streamingdienst einmal abgesehen bedeutet die Integration von Spotify in Philips Hue keine Extrakosten für Nutzerinnen und Nutzer. Die neue Funktion soll ab Oktober fester Bestandteil der Hue-App 4 sein. Neugierige können sich aber schon ab sofort für einen Testlauf (Early Access) anmelden. dpa

Kommentare