Für Windows-Nutzer

So öffnen User angeheftete Apps

Mit nur wenigen Handgriffen lässt es sich vermeiden, dass für ein gestartetes Programm zwei Symbole auftauchen. Foto: dpa-infocom

Manchmal präsentiert Windows 10 zwei Icons für ein gestartetes Programm. Dieser Fehler lässt sich leicht beheben. Dafür reichen einige wenige Operationen auf der Task-Leiste.

Meerbusch (dpa-infocom) - Manchmal, wenn Windows-Benutzer ein Programm starten, das unten in der Task-Leiste angepinnt ist, erscheint ein zweites Symbol - rechts, am Ende der Liste, für das offene Fenster der App. Dabei sollte nur ein Icon zu sehen sein und nicht zwei.

Das Problem kann auftreten, wenn Programme vom "Start"-Menü aus angeheftet werden. So lässt es sich lösen: Zuerst das Programm aufrufen, dessen Icon doppelt erscheint. Jetzt das linke der beiden Symbole von der Task-Leiste lösen.

Danach das zweite Icon, das für das offene Programm-Fenster steht, anheften. Nun kann das Symbol an die gewünschte Stelle der Task-Leiste verschoben werden. Zum Schluss testen: Wird das Programm geschlossen und dann wieder geöffnet, erscheint nur noch ein einziges App-Symbol in der Task-Leiste. So soll es sein.

Mehr Computertipps

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser