+++ Eilmeldung +++

Machtkampf der CSU im Live-Ticker

CSU dementiert Medienbericht über Seehofer-Entscheidung

CSU dementiert Medienbericht über Seehofer-Entscheidung

Dramatische Aufnahme aus Kanada

Seelöwe zieht Mädchen unter Wasser - alle schreien in Panik

+
  • schließen

Richmond - Diese Aufnahmen aus Kanada gehen momentan um die Welt: Ein Seelöwe hat ein kleines Mädchen von hinten gepackt und unter Wasser gerissen.

Die Szenen aus Steveston Fisherman’s Wharf im kanadischen Richmond beginnen harmlos: An dem Hafen amüsieren sich Menschen über einen stattlichen Seelöwen, der neugierig aus dem Wasser schaut. Dann aber wird die Situation dramatisch.

Das Schwergewicht packt ein Mädchen von hinten am Kleid - und reißt sie ruckartig und blitzschnell ins Hafenbecken. Panisch schreien die Menschen auf. Für einen Moment ist das Kind unter Wasser verschwunden! 

Glücklicherweise taucht sie kurz danach wieder auf, der Seelöwe hat wieder von ihr abgelassen. Ein Mann, möglicherweise ein Verwandter des Kindes, ist sofort hinterher gesprungen und hilft dem Mädchen aus dem Wasser. Unverletzt, aber klatschnass wird das Mädchen in Sicherheit gebracht. 

Schon kurz zuvor gab es eine Attacke

"Ihre Familie war völlig geschockt", erzählte Michael Fujiwara im Interview mit CBS-News. Der Student hatte die Aufnahmen gemacht. In dem Video sieht man, dass auch mehrere Menschen dem Seelöwen Lebensmittel ins Wasser warfen. So wurde das Tier immer näher angelockt. Schon etwa eine halbe Minute vor der Attacke hatte der Seelöwe das Kind bereits einmal aus dem Wasser heraus angestupst. Alle lachten da noch. 

Über das Wochenende bis zum Montagabend haben weit über 10 Millionen Menschen das Video auf YouTube angeschaut. Weltweit zeigen außerdem Nachrichtensender die schockierenden Szenen.  

Hier können Sie die Seelöwen-Attacke ab Minute 1:37 sehen:

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser