In der Notaufnahme:

"Hilfe! Eine Schlange steckt in meinem Ohrloch fest!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Portland - Unglaublicher Notfall im Krankenhaus: Beim Spielen mit ihrer Königspython geschah Ashley Glawe ein Malheur. 

Das Reptil kroch nämlich in das Ohrloch der US-Amerikanern hinein - aber nicht wieder hinaus. Die Schlange war schlicht zu dick und blieb stecken. 

"Es passierte alles so schnell! Bevor ich wusste, wie mir geschah, war es schon zu spät", erklärte sie auf Facebook.

Also machte sich Glawe auf den Weg ins Krankenhaus. Dort wurde ihr Ohr betäubt und anschließend das Loch erweitert. So konnte die Schlange herausgezogen werden, ohne Mensch und Tier zu verletzen. 

Nun muss sich die Reptilien-Halterin gegen Vorwürfe wehren, die Schlange absichtlich in diese Lage gebracht zu haben, um ein spektakuläres Selfie schießen zu können. 

Das sei nicht wahr, beteuert sie. Aufmerksamkeit für die Fotos aus der Notaufnahme wollte sie allerdings schon erreichen. Die Bilder wurden Netz-Hits und von Tausenden kommentiert und geteilt: 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Facebook/Ashley Glawe

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser