Update

Samsung macht Galaxy S8 und S8+ fit für Daydream

+
Per Smartphone und VR-Brille in virtuelle Welten: Mit dem jüngsten Update können nun auch Besitzer von Samsungs Galaxy S8 und S8+ Googles VR-Plattform Daydream VR nutzen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Nun ist das Daydream-Update da. Es wird schrittweise ausgerollt. Wer ein Samsung Galaxy S8 und S8+ besitzt, kann damit künftig die Googles VR-Plattform nutzen.

Berlin (dpa/tmn) - Samsungs aktuelle Smartphone-Spitzenmodelle Galaxy S8 und S8+ können mit dem jüngsten Update Googles Virtual-Reality-Plattform Daydream VR nutzen. Das hat Googles VR-Abteilung über Twitter mitgeteilt.

Damit Daydream VR nutzbar ist, müssen Telefonsoftware und Daydream-App auf dem neuesten Stand sein. Da das Update schrittweise ausgerollt wird, ist es eventuell nicht sofort verfügbar.

Mit den beiden Samsung-Modellen gibt es nun sieben für Daydream ausgelegte Android-Smartphones. Bis Jahresende sollen es elf sein. Googles Daydream-Plattform bietet unter anderem Zugang zu 360-Grad-Filmen und Spielen in virtueller Realität.

Liste der Daydream-fähigen Smartphones

Tweet von GoogleVR (Englisch)

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser