Mobile World Congress

Samsung bringt neue Virtual-Reality-Brille mit Controller

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Samsungs neue Gear VR kommt mit drahtlosem Controller für bessere Steuerung. Die Brille ist außerdem leichter als ihre Vorgängermodelle und hat ein größeres Sichtfeld. Foto: Samsung/dpa-tmn

Schwachstellen beseitigt und ein Controller dazu: Samsung präsentiert im Zuge des Mobile World Congress in Barcelona eine neue Virtual-Reality-Brille, die mit allen neueren Smartphone-Modellen kompatibel ist.

Barcelona (dpa/tmn) – Samsungs Virtual-Reality-Brille Gear VR erhält ein Update. Die neue Version wird künftig mit einem drahtlosen Controller ausgeliefert.

Das Eingabegerät ermöglicht Bewegungssteuerung innerhalb von VR-Umgebungen, verfügt aber auch über ein Touchpad für Menüsteuerung und Webseitennavigation. Damit beseitigt Samsung eine Schwachstelle der bisherigen Gear VR, die nur recht kompliziert über eine berührungsempfindliche Fläche an der Seite der Brille gesteuert wurde.

Die neue Version, die auf dem Mobile World Congress (27. Februar bis 2. März) in Barcelona vorgestellt wurde, der Gear VR ist mit Samsungs Galaxy S6 und S7 in allen Ausführungen sowie dem Galaxy Note 5 kompatibel. Auch das kommende Samsung Galaxy S8 wird unterstützt. Der Controller benötigt AAA-Batterien. Mit 280 Gramm Gewicht ohne Controller ist die neue Gear VR rund 65 Gramm leichter als das Vorgängermodell, das Sichtfeld wurde mit neuen Linsen auf 101 Grad erhöht.

Wie "heise online" berichtet, wird der Controller auch mit älteren Versionen der Gear VR zusammenarbeiten. Die Verbindung mit dem Smartphone erfolgt per Bluetooth. Genaue Angaben zum Preis und der Verfügbarkeit gab es noch nicht.

Mobile World Congress

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser