VR-Abenteuer

"Robinson: The Journey" für Oculus Rift erschienen

+
Dinosaurier und futuristische Technologie auf einem Dschungelplaneten: In "Robinson: The Journey" schlüpfen die Spieler in die Figur des jungen Robin. Er ist auf der Suche nach anderen Überlebenden eines Raumschiffunglücks. Foto: Crytek/dpa-tmn

Robin entdeckt den Planeten Tyson III - eine Welt voller Dinosaurier. Der Junge ist der Protagonist in dem Spiel "Robinson: The Journey". Das wird mit einer Virtual-Reality-Brille gespielt.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der Anbieter Crytec hat das Science-Fiction-Abenteuer "Robinson: The Journey" für die Virtual-Reality-Plattform Oculus Rift veröffentlicht. Im Spiel schlüpft man in die virtuelle Figur des Jungen Robin.

Robin findet sich durch einen Raumschiffabsturz allein auf dem von Dinosauriern bevölkerten Dschungelplaneten Tyson III wieder. Mit Hilfe der künstlichen Intelligenz HIGS geht er auf die Suche nach den anderen Raumschiffpassagieren. Der Titel kann für knapp 40 Euro im Oculus Store oder über die Download-Plattform Steam heruntergeladen werden.

Zum Spielen des Erkundungs-Abenteuers sind ein leistungsfähiger PC mit Windows 10, mindestens acht Gigabyte Arbeitsspeicher und eine für VR geeigneten Grafikkarte nötig. Für Playstation VR ist "Robinson: The Journey" bereits seit einiger Zeit verfügbar.

"Robinson: The Journey" im Oculus Store

"Robinson: The Journey" bei Steam

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser